SERRAVALLE, ITALY - JUNE 21: Marcus Thuram of France looks on prior to the 2019 UEFA U-21 Group C match between France and Croatia at San Marino Stadium on June 21, 2019 in Serravalle, Italy. (Photo by TF-Images/Getty Images)

Wechsel von Thuram nach Mönchengladbach perfekt

via Sky Sport Austria
Nach langen Verhandlungen hat Borussia Mönchengladbach den französischen Offensivspieler Marcus Thuram verpflichtet. Der Sohn des französischen Rekordnationalspielers und Weltmeisters von 1998, Lilian Thuram, erhält einen Vertrag bis Juni 2023. Dies teilte der deutsche Fußball-Bundesligist am Montag mit.

Die Ablösesumme für den Junioren-Nationalspieler von EA Giungamp dürfte knapp unter zehn Millionen Euro liegen. “Er ist ein schneller, robuster und torgefährlicher Angreifer, der sehr gut in unseren Kader passt, und wir sind sicher, dass er in der Bundesliga seinen Weg gehen wird”, sagte Mönchengladbachs Sportdirektor Max Eberl.

Thuram kam in der vergangenen Saison für Guingamp in insgesamt 38 Pflichtspielen zum Einsatz und erzielte dabei 13 Tore. Zuletzt spielte er mit der französischen U21-Nationalmannschaft bei der EM in Italien. Am Mittwoch soll er beim neuen Verein von Stefan Lainer ins Training einsteigen. Coach der Gladbacher ist Ex-Salzburg-Trainer Marco Rose.

Bild: Getty