FRANKFURT AM MAIN, GERMANY - MAY 05: Alexander Meier of Frankfurt applauds after the Bundesliga match between Eintracht Frankfurt and Hamburger SV at Commerzbank-Arena on May 5, 2018 in Frankfurt am Main, Germany. (Photo by Matthias Hangst/Bongarts/Getty Images)

Alex Meier hat einen neuen Verein gefunden

via Sky Sport Austria

Jetzt ist es offiziell: Der FC St. Pauli hat den vereinslosen Alexander Meier unter Vertrag genommen.

Der ehemalige Torschützenkönig der Bundesliga wurde vergangenen Sommer bei Eintracht Frankfurt ausortiert und war seit dem auf der Suche nach einem neuen Arbeitgeber.

Pauli reagiert damit auf die langwierige Verletzung von Angreifer Henk Veerman. Sportchef Uwe Stöver zeigt sich erfreut: “Wir freuen uns, dass wir mit Alex Meier jemanden verpflichten konnten, der das Vakuum, das durch die Verletzung von Henk entstanden ist, füllen kann. Alex erfüllt das von uns erstellte Anforderungsprofil. Es ist schön, dass er als Ex-St. Paulianer zurück ans Millerntor kommt.”

Meier war bereits von 2001 bis 2003 für Pauli im Einsatz. Der Stürmer wird die Rückennummer neun tragen und erhält einen leistungsbezogenen Vertrag bis zum 30. Juni 2019.

Eintracht Frankfurt gratuliert

Meiers ehemaliger Arbeitgeber Eintracht Frankfurt gratuliert St. Pauli zu diesem Transfer. Über Twitter sendete die SGE Glückwünsche an den Verein und wünscht Alex Meier alles Gute.

Bild: Getty Images