Gänsehaut-Stimmung beim Weihnachtssingen von Union Berlin

via Sky Sport Austria

Der deutsche Fußball-Zweitligist 1. FC Union Berlin hat zum 15. Mal sein Weihnachtssingen veranstaltet. Die 28.500 Besucher verwandelten im seit Wochen ausverkauften Stadion An der Alten Försterei die Ränge und den Innenraum um Punkt 19.00 Uhr in ein einziges Lichtermeer. Die Besucher sangen Klassiker wie “O du fröhliche”, “Morgen kommt der Weihnachtsmann” oder “Schneeflöckchen, Weißröckchen”.

Video enthält Produktplatzierungen

Die Veranstaltung in der Alten Försterei ist das älteste, in deutschen Stadien stattfindende Weihnachtssingen. Bei der heimlichen Premiere 2003 hatten sich auf Initiative des Fanclubs Alt-Unioner ganze 89 Personen versammelt. Inzwischen ist das Weihnachtssingen das größte Ereignis des Vereins im Jahreskalender.

ticket-beitrag-ebel-26-12-2017

(APA)