03 November 2018, Schleswig-Holstein, Kiel: Soccer: 2nd Bundesliga, Holstein Kiel - FC Ingolstadt 04, 12th matchday in Holstein Stadium. Kiel's David Kinsombi (r) and Ingolstadt's Frederic Ananou fight for the ball. Photo: Axel Heimken/dpa - IMPORTANT NOTE: In accordance with the requirements of the DFL Deutsche Fußball Liga or the DFB Deutscher Fußball-Bund, it is prohibited to use or have used photographs taken in the stadium and/or the match in the form of sequence images and/or video-like photo sequences. | Verwendung weltweit

Ingolstadt verspielt Sieg – Duisburg beendet schwarze Serie

via Sky Sport Austria

Der FC Ingolstadt hat den ersten Sieg unter dem neuen Trainer Alexander Nouri leichtfertig verspielt. Das Tabellenschlusslicht der 2. Fußball-Bundesliga musste sich bei Holstein Kiel trotz einer 2:0-Führung mit einem 2:2 (0:0) begnügen. Der Vorletzte MSV Duisburg feierte unterdessen beim 2:0 (1:0) gegen den SC Paderborn im sechsten Anlauf den ersten Heimsieg der Saison.

Aufsteiger 1. FC Magdeburg unterlag derweil beim SV Darmstadt 98 mit 1:3 (0:1) und hat wie der SV Sandhausen und Duisburg nach zwölf Spielen neun Punkte auf dem Konto. Ingolstadt hat zwei Zähler weniger.

deutsche-buli-2-buli-sonntag-4-11

Serdar Dursun (43.), Nico Hammann (60., Eigentor) und Aytac Sulu (80.) bescherten den Lilien (17 Punkte) vor 15.401 Besuchern den fünften Saisonsieg. Marius Bülter (71.) brachte Magdeburg nur noch heran. Darmstadts Fabian Holland (69./unsportliches Verhalten) und Magdeburgs Dennis Erdmann (63./wiederholtes Foulspiel) sahen Gelb-Rot.

Ingolstadt wartet seit acht Spielen auf einen Sieg. Phil Neumann (56.) und Frederic Ananou (61.) brachten die Gäste vor 8410 Zuschauern scheinbar beruhigend in Führung. Doch die Kieler (17) retteten durch Kingsley Schindler (64., Foulelfmeter) und Stefan Thesker (88.) einen Zähler.

Cauly Oliveira Souza (24.) und Borys Taschtschy (63.) ließen Duisburg vor 13.161 Zuschauern jubeln. Aufsteiger Paderborn musste nach zuvor vier Spielen ohne Niederlage wieder einen Rückschlag hinnehmen und bleibt im Tabellenmittelfeld.

Sportnachrichten rund um die Uhr

Video enthält Produktplatzierungen

Artikelbild: dpa