HAMBURG, GERMANY - SEPTEMBER 19: Fourth row (L-R) Jonas David, Adrian Fein, Timo Letschert, Lukas Hinterseer, Gideon Jung, Ewerton, Josha Vagnoman
Third row (L-R) Sonny Kittel, David Kinsombi, Christoph Moritz, Bakery Jatta, Martin Harnik, Rick van Drongelen, Kyriakos Papadopoulos 
Second Row (L-R) Dieter Hecking, Dirk Bremser, Jeremy Dudziak, Aaron Hunt, Khaled Narey, Bobby Wood, Sebastian Capel, Daniel Muessig, mascot Dino Hermann
First Row (L-R) Tobias Schweinsteiger, Jan Gyamerah, Jairo Samperio, Tom Mickel, Daniel Heuer Fernandes, Julian Pollersbeck, Tim Leibold, Xavier Amaechi, Kai Rabe of Hamburger SV pose during the team presentation at Volksparkstadion on September 19, 2019 in Hamburg, Germany. (Photo by Selim Sudheimer/Bongarts/Getty Images)

Minus von 8 Millionen Euro: HSV zieht Negativ-Billanz

via Sky Sport Austria

Der Hamburger SV hat die erste Zweitliga-Saison seiner 132-jährigen Vereinsgeschichte erwartungsgemäß mit einem Fehlbetrag in Millionenhöhe abgeschlossen. Wie der Tabellenzweite am Donnerstag mitteilte, erwirtschaftete der Traditionsklub in der Spielzeit 2018/2919 ein Minus von acht Millionen Euro. In der vorherigen Spielzeit 17/18 fehlten nach dem Erstliga-Abstieg 5,8 Millionen in der Kasse.

Nach Vereinsangaben betragen die Netto-Finanzschulden aktuell 54,9 Millionen Euro. Hinzu kommen Verbindlichkeiten aus Transfers von 9,2 Millionen. Seit der Ausgliederung der HSV Fußball AG 2014 aus dem Hamburger SV e.V. standen am Ende jeder Saison rote Zahlen.

15-11-ebel-kac-vic

“Der isolierte Blick zeigt sicher ein düsteres Bild. Die Verluste in den fünf Geschäftsjahren sind insbesondere auf die negative Transferbilanz zurückzuführen”, sagte Finanzvorstand Frank Wettstein im Interview mit HSV.de. Man habe aber weiterhin, so der 46-Jährige weiter, ein gutes Eigenkapitalpolster und halte ausreichend Finanzreserven vor.

Laut Wettstein ist das Erreichen der “Schwarzen Null” nach wie vor eine realistische Vorgabe: “Es bleibt bei dem unternehmerischen Ziel, positive Jahresergebnisse ohne nennenswerte Sondereffekte auszuweisen.”

(SID)

Artikelbild: GETTY