BIELEFELD, GERMANY - FEBRUARY 09: (L-R) Marcel Hartel, Jonathan Clauss, Manuel Prietl,  Florian Hartherz and Cebio Soukou of Bielefeld celebrate their teams third goal during the Second Bundesliga match between DSC Arminia Bielefeld and SSV Jahn Regensburg at Schueco Arena on February 09, 2020 in Bielefeld, Germany. (Photo by Thomas F. Starke/Bongarts/Getty Images)

Prietl trifft bei Torfestival von Bielefeld – Siege für Hannover und Bochum

via Sky Sport Austria

Arminia Bielefeld hält dem Druck der Favoriten souverän stand und steht auch nach dem 21. Spieltag an der Spitze der 2. Fußball-Bundesliga, im Tabellenkeller holten die Traditionsklubs Hannover 96 und VfL Bochum befreiende Erfolge. Bielefeld feierte am Sonntag gegen Verfolger Jahn Regensburg beim 6:0 (2:0) einen Kantersieg, mit 41 Punkten liegt die Arminia weiter vor dem Hamburger SV (40) und dem VfB Stuttgart (38).

Den ersten Erfolg seit Anfang Dezember feierte Erstliga-Absteiger Hannover mit dem 3:1 (1:0) in Unterzahl bei der SpVgg Greuther Fürth, die damit vorerst den Anschluss an die Spitzenteams verlor. Bochum gewann beim direkten Konkurrenten SV Wehen Wiesbaden 1:0 (1:0). Hannover entfernte sich als 13. ein wenig von der Abstiegszone, Bochum verließ den Relegationsplatz 16. Diesen hat nun Aufsteiger Wiesbaden inne.

Cebio Soukou (15.), Joan Edmundsson (35.), ÖFB-Legionär Manuel Prietl (65.), Reinhold Yabo (87.) und Cedric Brunner (90.) erzielten die Treffer für Bielefeld, dazu kam ein Eigentor von Marcel Correia (86.). Es war die eindrucksvolle Reaktion auf die Siege des HSV (2:0 gegen Karlsruhe) und der Stuttgarter (3:0 gegen Aue) am Samstag.

Für Hannover traf zunächst Genki Haraguchi (41.) wie schon eine Woche zuvor im Spiel gegen Wiesbaden (2:2). In der zweiten Hälfte sah Josip Elez nach einem Handspiel im Strafraum Gelb-Rot, 96-Torhüter Ron-Robert Zieler wehrte den fälligen Strafstoß von Branimir Hrgota (61.) ab. In Unterzahl erhöhte Hannover dann durch Cedric Teuchert (70.), ein Eigentor von Waldemar Anton (74.) sorgte aber noch einmal für Spannung. Für den Schlusspunkt sorgte Simon Stehle (90.+6) nach einem Konter.

Simon Zoller (39.) erzielte sein sechstes Saisontor für Bochum und sorgte so für den wichtigen Erfolg des VfL nach zuletzt drei Niederlagen in Serie.

(SID)

10-02-16-02-tennis-atp-turnier-in-rotterdam

Artikelbild: Getty