Freiburg besiegt Nürnberg in Torfestival – Schöpf trifft

via Sky Bundesliga HD

Freiburg (APA/dpa) – Bundesliga-Absteiger hat sich am Montagabend mit einem 6:3-(4:1)-Heimsieg gegen den an die Spitze der zweiten deutschen Fußball-Liga gesetzt. ÖFB-Legionär erzielte im letzten Match der Auftaktrunde mit einem verwerteten Foulelfmeter in der 53. Minute Nürnbergs kurzzeitigen Anschlusstreffer zum 3:4.

Weiler: “Das war die Einleitung des Untergangs”

Petersen: “Wir sind überdurchschnittliche Mannschaft”

Freiburg-Torjäger Nils Petersen brachte die Gastgeber mit einem lupenreinen Hattrick (8./Foulelfer, 11./Foulelfer, 13.) früh mit 3:0 in Front. Mike Frantz (40.), Maximilian Philipp (61.) und Julian Schuster (91.) untermauerten mit weiteren Treffern vor 23.700 Zuschauern die Ambitionen des ersten Tabellenführers der Saison auf die sofortige Rückkehr ins Fußball-Oberhaus. Bei Nürnberg spielte neben Schöpf auch im Mittelfeld durch.

Streich über Petersen: “Muss nicht viel schwätzen”

Möhwald: “Sechs Tore sind einfach nur peinlich”

  • Zusammenfassung

  • Live Kommentar

  • Zeitleiste

  • Heatmap

  • Kreidetafel

  • Spielplan

  • Tabelle

  • Spielervergleich