BERLIN, GERMANY - MARCH 08:  Sebastian Andersson (C) of Berlin celebrates with teammates after scoring his team's first goal during the Second Bundesliga match between 1. FC Union Berlin and FC Ingolstadt 04 at Stadion An der Alten Foersterei on March 8, 2019 in Berlin, Germany.  (Photo by Matthias Kern/Bongarts/Getty Images)

Union Berlin und Trimmel besiegen Ingolstadt mit Ex-Coach Keller

via Sky Sport Austria

Der deutsche Fußball-Zweitligist 1. FC Union Berlin hat das brisante Duell mit Ex-Coach Jens Keller für sich entschieden und die Konkurrenz im Aufstiegsrennen unter Druck gesetzt.

Die Berliner bezwangen den FC Ingolstadt am Freitag mit 2:0 und schoben sich auf den zweiten Tabellenplatz. Der VfL Bochum gewann ohne Lukas Hinterseer 1:0 gegen Heidenheim. Bei den Gästen war Nikola Dovedan erkrankt.

Die Berliner, für die Christopher Trimmel als Kapitän durchspielte, liegen nur einen Zähler hinter Tabellenführer 1. FC Köln auf Rang zwei. Ingolstadt beendete die Partie nach der Roten Karte für Almog Cohen (65.) und Gelb-Rot für Robin Krauße (75.) nur zu neunt. Konstantin Kerschbaumer und Thorsten Röcher blieben ohne Einsatz.

Rückschlag für Heidenheim

Heidenheim verlor durch die Niederlage den Anschluss an die Spitzenplätze. Nach dem vierten Spiel in Folge ohne Sieg hat der Club als Sechster nunmehr acht Punkte Rückstand den Relegationsplatz drei. Bochum liegt als Neunter mit 34 Punkten weiter nur im Tabellenmittelfeld. Der Tiroler Hinterseer fehlte wegen einer im Training erlittenen Verletzung.

so-10-03-skybuliat

Am Sonntag live: Hochspannung in der Tipico Bundesliga

Video enthält Produktplatzierungen

(APA).

Beitragsbild: GettyImages.