Celta besiegt Genk

via Sky Sport Austria

Gute Karten auf den Einzug in die Runde der letzten Vier haben derweil die Spanier von Celta Vigo nach einem 3:2 (3:1)-Heimsieg gegen den KRC Genk aus Belgien. In Vigo ging Genk durch Jean-Paul Boëtius (10.) zwar früh in Führung, Celta ließ sich jedoch nicht beeindrucken: Pione Sisto (15.), Iago Aspas (18.) und John Guidetti (38.) drehten noch vor der Pause die Partie. Der eingewechselte Thomas Buffel (67.) wahrte Genks Chancen auf das Weiterkommen.

SID er jl