TULLN,AUSTRIA,07.SEP.21 - TENNIS - ATP Challenger Tour, NOE Open. Image shows Filip Misolic (AUT). Photo: GEPA pictures/ Walter Luger

Challenger in Tulln: Misolic bezwingt sensationell Cecchinato

via Sky Sport Austria

Der 20-jährige Österreicher Filip Misolic hat beim ATP-Challenger in Tulln am Dienstag für eine positive Überraschung gesorgt.

Der nur dank einer Wild Card im Hauptbewerb stehende Steirer eliminiert in der ersten Runde den topgesetzten Marco Cecchinato in drei Sätzen mit 7:6 (1), 2:6, 6:2.

Der 28-jährige Italiener ist aktuell die Nummer 81 der Welt und stand vor drei Jahren im Halbfinale der French Open – auf dem Weg dorthin eliminierte der ehemalige Weltranglisten-16. unter anderem Superstar Novak Djokovic.

Misolic, der sich in den vergangenen Monaten mit vier Future-Turniersiegen auf den 536. Weltranglistenplatz nach vorne spielte, bekommt es nun im Achtelfinale mit dem Tschechen Jonas Forejtek zu tun.

sky-q-fussball-25-euro

Ofner ebenfalls weiter, Melzer out

Ebenfalls die erste Runde überstanden hat Sebastian Ofner. Österreichs Nummer vier setzte sich gegen den deutschen Qualifikanten Benjamin Hassan mit 6:3 5:7 7:6 (7/5) durch. Sein nächster Gegner ist der Franzose Hugo Gaston, der den Österreicher Neil Oberleitner mit 7:6 (7/5) 6:2 besiegte.

Gerald Melzer musste sich dem Brasilianer Felipe Meligeni Rodrigues Alves mit 2:6 6:3 5:7 geschlagen geben, Lukas Neumayer unterlag dem als Nummer zwei gesetzten Tschechen Jiri Vesely mit 5:7 6:7 (8/10). Das Erstrundenmatch zwischen Dennis Novak (AUT/7) und Uladzimir Ignatik (BLR) wurde beim Stand von 1:6 6:4 2:2 auf Mittwoch vertagt.

Bild: GEPA