LEICESTER, ENGLAND - JANUARY 14:  Eden Hazard of Chelsea is foiled by Wes Morgan (L) and Kasper Schmeichel (R) of Leicester City during the Premier League match between Leicester City and Chelsea at The King Power Stadium on January 14, 2017 in Leicester, England.  (Photo by Laurence Griffiths/Getty Images)

Chelsea gewinnt bei Leicester deutlich mit 3:0

via Sky Sport Austria

Leicester (APA) – Chelsea ist in der englischen Fußball-Premier-League wieder zurück auf der Siegerstraße. Die Mannschaft von Trainer Antonio Conte feierte am Samstag in der 21. Runde einen völlig verdienten 3:0-Erfolg bei Titelverteidiger Leicester City und liegt vor den Sonntagsspielen sieben Punkte vor Verfolger Tottenham voran. Die Spurs hatten zuletzt die Siegesserie der Blues mit einem 2:0-Erfolg gestoppt.

Im King Power Stadium avancierte Marcos Alonso zum Matchwinner. Der 26-jährige Spanier traf zu Beginn der beiden Hälften. Zuerst versenkte er einen Ball nach Hazard-Zuspiel und Konfusion in der Leicester-Abwehr im Tor (6.), dann wurde sein Schuss von Wes Morgan unhaltbar abgefälscht (51.). Der Treffer war die Folge eines Freistoßes, den Ex-ÖFB-Teamkapitän Christian Fuchs mit einem Foul an Willian verschuldet hatte. Beinahe hätte Alonso auch noch ein drittes Mal getroffen, bei einem Volleyschuss fehlte nicht viel (64.). Für den Schlusspunkt sorgte Pedro per Kopf (71.).

Chelsea gab damit die richtige Antwort nach der jüngsten Niederlage gegen den Kevin-Wimmer-Club und durfte sich bereits über Sieg Nummer 14 in den jüngsten 15 Runden freuen. Dass Stürmerstar Diego Costa wegen Auffassungsunterschieden wegen des Fitnesszustandes des Angreifers von Coach Conte nicht berücksichtigt wurde, fiel nicht ins Gewicht. Costa führt mit 14 Toren gemeinsam mit Arsenals Alexis Sanchez die Liga-Schützenliste an, er soll ein lukratives Angebot aus China vorliegen haben.

Leicester muss sich weiter mit dem Abstiegskampf auseinandersetzen, der 15. hat nur fünf Zähler Luft zur Abstiegszone. In den jüngsten sechs Spielen gelang der Truppe von Coach Claudio Ranieri nur ein Sieg, zuletzt blieb zweimal ein Torerfolg verwehrt.

Beitragsbild: Getty Images

SID fk cl