LONDON, ENGLAND - NOVEMBER 07: The Champions League logo is seen at Stamford Bridge during the Premier League match between Chelsea and Sheffield United at Stamford Bridge on November 07, 2020 in London, England. Sporting stadiums around the UK remain under strict restrictions due to the Coronavirus Pandemic as Government social distancing laws prohibit fans inside venues resulting in games being played behind closed doors. (Photo by Chris Lee - Chelsea FC/Chelsea FC via Getty Images)

CL-Fixplatz winkt! Österreich in Fünfjahreswertung auf Kurs

via Sky Sport Austria

Österreichs Fußball-Meister 2022 wird aller Voraussicht nach mit einem Fixplatz in der Champions-League-Gruppenphase belohnt, denn durch die jüngsten Erfolgserlebnisse von Red Bull Salzburg, WAC und LASK hat die heimische Liga Rang zehn in der UEFA-Fünfjahreswertung weiter gefestigt. Der Vorsprung auf den Elften Schottland beträgt 3,7 Punkte, allerdings sind die Schotten in der K.o.-Phase nur noch durch die Glasgow Rangers in der Europa League vertreten.

Österreich hat mit Red Bull Salzburg und dem WAC noch zwei Vereine in der Europa League im Rennen – genauso wie der Zwölfte Ukraine, der 4,125 Punkte aufholen müsste. Um dies zu schaffen, müssten Schachtar Donezk und Dynamo Kiew bis Saisonende in der Europa League bemerkenswerte Siegesserien hinlegen.

so-22-11-tipico-buli

Selbst ein Rückfall um einen Rang wäre für Österreich wohl verkraftbar, weil auch der Elfte einen Platz in der CL-Gruppenphase hat, sofern sich der Champions-League-Sieger 2022 über die nationale Meisterschaft für die “Königsklasse” qualifiziert. Dies war zuletzt fast immer der Fall.

Die heimische Liga kann den Blick sogar nach oben richten – der Neunte Belgien ist 0,475, der Achte Niederlande 0,975 Punkte entfernt. Allerdings macht es in punkto Anzahl der Europacup-Starter oder Einstiegstermine praktisch keinen Unterschied, ob man am Ende an der zehnten oder achten Stelle der Fünfjahreswertung landet.

(APA)

Beitargsbild: GEPA