William Hill World Darts Championship 30/12/2020. Dave Chisnall England wins and celebrates during the Fourth Round of the William Hill World Darts Championship at Alexandra Palace, London, United Kingdom on 30 December 2020. London Alexandra Palace London United Kingdom Editorial use only PUBLICATIONxNOTxINxUK , Copyright: xIanxStephenx PSI-11385-0102

Darts-WM: Dave Chisnall entzaubert Michael van Gerwen

via Sky Sport Austria

Der Weltranglistenerste Michael van Gerwen (31) ist bei der Darts-WM im Viertelfinale krachend gescheitert.

Der Niederländer unterlag dem Lokalmatador Dave Chisnall sang- und klanglos 0:5 und verabschiedete sich damit nach einem für ihn schwierigen Jahr 2020 aus dem Titelrennen. Zuletzt hat der dreimalige Weltmeister van Gerwen vor zwei Jahren im Londoner Alexandra Palace triumphiert.

Gegen Chisnall war van Gerwen am Freitagabend absolut chancenlos. Der Engländer nutzte seinen ersten Matchdart. Der glänzend aufgelegte Chisnall, Nummer acht der Setzliste, trifft am Samstag im Halbfinale auf den Schotten Gary Anderson. Der letzte verbliebene frühere Weltmeister im Feld hatte sich am Nachmittag mit 5:1 gegen den Niederländer Dirk van Duijvenbode durchgesetzt. Dem “Flying Scotsman” Anderson winkt am Wochenende sein dritter WM-Titel.

so-22-11-premier-league-mit-liv-lei

Van Gerwen mit Problemen im ganzen Jahr 2020

Im zweiten Halbfinale trifft der Engländer Stephen Bunting auf Gerwyn Price aus Wales (Nr. 3), der Daryl Gurney aus Nordirland in einem packenden Duell mit 5:4 bezwang. Bunting schaltete den Polen Krzysztof Ratajski aus, der die deutsche Darts-Hoffnung Gabriel Clemens (Saarwellingen) im Achtelfinale aus dem Turnier geworfen hatte.

Der langjährige Darts-Dominator van Gerwen hatte im vergangenen Jahr große Probleme. Beim Grand Slam of Darts scheiterte er im Viertelfinale, beim World Matchplay und bei der EM verlor er jeweils in der zweiten Runde. Im September hatte er zudem zum ersten Mal in seiner Karriere den Play-off-Einzug in der Premier League verpasst.

(APA) / Bild: Imago