Fussball, Herren, Saison 2020/2021, U 21-EM 2021, Viertelfinale, Dänemark - Deutschland in Szekesfehervar, v. l. Jonathan Burkardt U21, U 21 Deutschland, Lars Lukas Mai U21, Deutschland, Josha Vagnoman U21, Deutschland, Lukas Nmecha U21, Deutschland, Josha Vagnoman U21, Deutschland, Amos Pieper U21, Deutschland, Jubel nach Tor zum 1:1, 31.05. 2021, *** Football, men, season 2020 2021, U 21 European Championship 2021, quarterfinals, Denmark Germany in Szekesfehervar, v l Jonathan Burkardt U21, Germany , Lars Lukas Mai U21, Germany , Josha Vagnoman U21, Germany , Lukas Nmecha U21, Germany , Josha Vagnoman U21, Germany , Amos Pieper U21, Germany , cheering after goal to 1 1, 31 05 2021, Copyright: xSzilviaxMichellerx/xMatthiasxKochx

Deutschlands U21 nach Krimi gegen Dänemark im EM-Halbfinale – Topfavorit Frankreich ausgeschieden

via Sky Sport Austria

Die deutsche U21 hat mit viel Leidenschaft zum vierten Mal in Folge das Halbfinale einer EM erreicht. Das Team von DFB-Trainer Stefan Kuntz bezwang Dänemark im ungarischen Szekesfehervar mit 6:5 im Elfmeterschießen und spielt am Donnerstag gegen den alten Rivalen Niederlande um den Finaleinzug. Nach der Verlängerung hatte es 2:2 (1:1, 0:0) gestanden.

Der Fürther Paul Jaekel verwandelte den entscheidenden Elfmeter, nachdem Torwart Finn Dahmen vom FSV Mainz 05 zweimal pariert hatte. Lukas Nmecha vom RSC Anderlecht (88.) hatte Deutschland zuvor nach dem Rückstand durch den erst 17 Jahre alte Wahid Faghir (69.) in die Verlängerung gerettet. Dort traf der eingewechselte Mainzer Jonathan Burkhardt in der 100. Minute zur Führung, Victor Nelsson (108., Foulelfmeter) glich aus.

Salzburg-Profi Mergim Berisha stand in der Startelf der DFB-Auswahl, Karim Adeyemi kam in der 75. Minute aufs Feld. Der Däne Morten Hjulmand (LASK) wurde in der 90. Minute eingewechselt und traf auch im Elfmeterschießen. Andreas Poulsen, Linksverteidiger von Austria Wien stand bei Dänemark in der Anfangself, musste aber in der 44. Minute vom Feld.

skyx-traumpass

Niederlande und Spanien im Halbfinale

Die Niederlande und Titelverteidiger Spanien haben das Halbfinale der U21-EM in Ungarn und Slowenien erreicht. Der zweimalige Europameister Niederlande bezwang Topfavorit Frankreich in Budapest in letzter Sekunde mit 2:1 (0:1). Spanien gewann gegen Kroatien mit 2:1 (1:1, 1:0) nach Verlängerung.

Myron Boadu erzielte in der Nachspielzeit (90.+3) den Siegtreffer, nachdem er in der 50. Minute bereits den Ausgleich markiert hatte. Der künftigen Bayern-Profis Dayot Upamecano von RB Leipzig hatte Frankreich vor der Pause (23.) in Führung gebracht.

Der seit zwei Jahren ungeschlagene Europameister Spanien bezwang Kroatien in Maribor dank zweier Treffer von Javi Puado (65./110.), Luka Ivanusec (90.+3) hatte die Verlängerung erzwungen. Spanien stand bei vier der letzten fünf Europameisterschaften im Finale.

(SID) / Bild: Imago