Video enthält Produktplatzierungen

Feldspieler im Tor: Kurioses Pokal-Aus für Nürnberg und Canadi

via Sky Sport Austria

Ins DFB-Pokal-Achtelfinale zog Drittligist 1. FC Kaiserslautern ein, der eine dramatische Partie gegen Damir Canadis 1. FC Nürnberg ebenfalls im Elfmeterschießen mit 6:5 (2:2, 2:2, 1:1) gewann. Kurios: Beim Club musste nach einer Verletzung von Keeper Patric Klandt (116.) und ausgeschöpftem Wechselkontingent Feldspieler Enrico Valentini in den Kasten. ÖFB-Spieler Lukas Jäger erzielte das zwischenzeitliche 1:1 für den Club.

Katastrophaler Fehler: Lautern-Goalie vergisst Gegenspieler

Weiter geht die Pokal-Reise zudem für den SC Verl: Der aufopferungsvoll kämpfende Underdog aus der Regionalliga West warf nach Bundesligist FC Augsburg (2:1) auch Zweitligist Holstein Kiel mit 8:7 im Elfmeterschießen aus dem Wettbewerb. Nach 120 Minuten hatte es 1:1 (1:1, 1:1) gestanden.

SC Verl – Holstein Kiel – die Highlights im Video

Video enthält Produktplatzierungen
sa-02-11-deutsche-bundesliga

Artikelbild: Getty