BERLIN, GERMANY - JANUARY 19: Jordan Torunarigha of Berlin in action during the Bundesliga match between Hertha BSC and FC Bayern Muenchen at Olympiastadion on January 19, 2020 in Berlin, Germany. (Photo by Stuart Franklin/Bongarts/Getty Images)

Rassismus-Eklat: Torunarigha leitet rechtliche Schritte ein

via Sky Sport Austria

Jordan Torunarigha vom deutschen Fußball-Bundesligist Hertha BSC leitet nach den Rassismus-Vorwürfen gegen Zuschauer im Cupspiel bei Schalke 04 rechtliche Schritte ein. Der Spieler stelle “mit Unterstützung des Vereins Strafanzeige gegen Unbekannt”, teilte der Berliner Club am Freitag auf Anfrage mit.

Im Achtelfinale des DFB-Pokals am Dienstag zwischen Schalke 04 und den Berlinern (3:2 n.V.) war Torunarigha laut eigener Aussage rassistisch beleidigt worden. Der DFB-Kontrollausschuss leitete am Mittwoch eine Untersuchung ein. Die Polizei Gelsenkirchen nahm bereits Ermittlungen auf. Schalke hatte bekräftigt, die Aussagen des Spielers hinsichtlich “rassistischer Aussagen und Laute gegen ihn” sehr ernst zu nehmen und den Fall gemeinsam mit unter anderem der Polizei zu überprüfen.

(APA/dpa)

Nach Rassismus-Eklat um Torunarigha: Die stärksten Reaktionen im Netz

4029534

Artikelbild: Getty