VIENNA,AUSTRIA,15.FEB.15 - BASKETBALL - ABL, Admiral Basketball League, BC Zepter Vienna vs Guessing Knights. Image shows Thomas Klepeisz (Guessing), Predrag Miletic (Vienna), Sebastian Koch and Aleksandar Yanev Georgiev (Guessing). Photo: GEPA pictures/ Christian Ort

Die Topteams der ABL rücken wieder enger zusammen

via Sky Sport News HD

Vor einer Woche hat es noch danach ausgesehen, als ob der BC Zepter Vienna ein Solo an der Spitze der ADMIRAL Basketball Bundesliga starten könnte, zwei Spieltage später ist davon keine Rede mehr. Denn die Wiener verlieren das Schlagerspiel gegen die magnofit Güssing Knights zu Hause deutlich mit 96:116 und liegen nur mehr zwei Punkte vor den Burgenländern und den Swans Gmunden, die mit einem Sieg beim heutigen Sky-Livespiel bei den Klosterneuburg Dukes den BC sogar von der Tabellenspitze verdrängen könnten. Die Wiener haben nun ihre einzigen beiden Saison-Heimniederlagen gegen die Knights erlitten, die gestern in den ersten drei Vierteln unglaubliche 103 (!) Punkte erzielt haben, unter anderem 42 in Abschnitt 3. Weitere Sieger des Wochenendes sind der WBC Raiffeisen Wels, der mit einem Pflichtsieg gegen den UBSC Raiffeisen Graz Rang 4 absichert und ebenfalls an der Spitze dranbleibt, die Raiffeisen Fürstenfeld Panthers, die nach einem 79:72 gegen die Arkadia Traiskirchen Lions im Abstiegskampf nun vier Punkte Vorsprung auf die Grazer haben und die Redwell Gunners Oberwart, die mit dem 74:64-Auswärtserfolg bei den ece bulls Kapfenberg im Duell um Rang 7 nun 4 Zähler vor den Traiskirchnern liegen.