Die UEFA Europa League geht in die entscheidende Phase: Austria Wien, SK Rapid und Salzburg haben den Aufstieg weiterhin in der eigenen Hand

via Sky Sport Austria

Wien, 23. November 2016 – Am Donnerstag steht der fünfte Spieltag der UEFA Europa League auf dem Programm. Die Entscheidung naht wer international überwintern darf oder für wen das Abenteuer Europa bereits nach der Gruppenphase beendet ist. Alle drei österreichischen Vertreter sind in der angenehmen Position aus eigener Kraft das Sechzehntelfinale erreichen zu können.

Die Austria steht am Donnerstagabend vor der Aufgabe im direkten Duell Verfolger Astra Giurgiu auf Abstand zu halten und den zweiten Tabellenplatz zu verteidigen. Das Hinspiel konnte die Mannschaft von Thorsten Fink knapp mit 3:2 für sich entscheiden.  Bei einem erneuten Erfolg gegen den rumänischen Meister und dem gleichzeitigen Punkteverlust Viktoria Pilsens bei Topfavorit AS Rom könnten die Veilchen sogar vorzeitig die Sektkorken knallen lassen und den Einzug ins Sechzehntelfinale feiern. Ob der Austria der vorzeitige Aufstieg gelingt, ist ab 21.00 Uhr exklusiv auf Sky Sport 5 HD zu sehen.

Zeitgleich geht Lokalrivale SK Rapid in Genk gegen den KRC auf Punktejagd. Zum ersten Mal wird der neue Rapid Trainer Damir Canadi bei einem Europa League Spiel auf der grün-weißen Bank Platz nehmen. Der 46-Jährige hat bereits mit Altach  internationale Erfahrungen sammeln können und sich mit den Vorarlbergern respektabel aus der Affäre gezogen. Mit dem SK Rapid hat er noch alle Chancen aufzusteigen. Die Gruppe F ist auch nach vier Runden völlig offen, nur ein Punkt trennt die vier Teams. Gegen den KRC Genk werden die Hütteldorfer höchstwahrscheinlich voll auf Sieg spielen, um am letzten Spieltag gegen den nominell stärksten Gegner Athletic Bilbao nicht auf drei Punkte angewiesen zu sein. Der Auftritt des Rekordmeisters in der Luminus Arena, ist ab 21.00 Uhr auf Sky Sport 4 HD zu sehen. Beide Spiele können ebenfalls um 21.00 Uhr auch in der Österreich-Konferenz auf Sky Sport 3 HD verfolgt werden.

 

15182604_1268330043188585_1019258914_o-png

 

Bereits ab 18.30 Uhr steht das zweite Entscheidungsspiel der Salzburger im Fokus. Mit null Punkten aus den ersten drei Begegnungen stand der österreichische Fußballmeister mit dem Rücken zur Wand. Doch nach dem sensationellen Comeback in Nizza lebt die Hoffnung der Salzburger weiter. Damit es am letzten Spieltag zu einem Showdown gegen Schalke kommt, müssen die Mozartstädter gegen den FC Krasnodar unbedingt gewinnen – exklusiv auf Sky Sport 3 HD. Am besten wäre ein Sieg mit mindestens zwei Auswärtstoren, um nicht am letzten Spieltag auf Schützenhilfe aus Nizza angewiesen zu sein. Den 5. Spieltag der UEFA Europa League moderiert Thomas Trukesitz. Als Experten sind Andreas Herzog und Toni Pfeffer im Einsatz.

Sky überträgt alle UEFA Europa League Spiele der österreichischen Mannschaften. Mit dem Streamingdienst Sky Ticket können auch alle Fußballfans, die keine Sky Kunden sind, mit flexiblen Tages-, Wochen- und Monatstickets ohne lange Vertragsbindung live dabei sein. Über das Internet bietet Sky Ticket alle Inhalte auf einer Vielzahl an Geräten wie Smart TVs, Spielekonsolen, Tablets, Smartphones und weiteren Streaming-Geräten.

Ausführliche Informationen sind unter skyticket.at verfügbar.

 

Der 5. Spieltag der UEFA Europa League Gruppenphase bei Sky und mit Sky Ticket:

Donnerstag, 24. November 2016

18.30 Uhr
FC Krasnodar – FC Salzburg, Sky Sport 3 HD

21.00 Uhr
KRC Genk vs. SK Rapid Wien, Sky Sport 4 HD
FK Austria Wien vs. FC Astra Giurgiu, Sky Sport 5 HD
Ebenfalls ab 21.00 Uhr die Österreich-Konferenz auf Sky Sport 3 HD

23.00 Uhr
„Alle Spiele, alle Tore” Österreich, Sky Sport Austria HD und Sky Sport 3 HD

Die Sky Experten im Einsatz:
Andreas Herzog (Studio)
Toni Pfeffer (Studio)