MELBOURNE,AUSTRALIA,22.JAN.16 - TENNIS - ATP World Tour, Grand Slam, Australian Open. Image shows Dominic Thiem (AUT). Photo: GEPA pictures/ Matthias Hauer

Dominic Thiem verbessert sich auf Weltranglistenplatz 19

via Sky Sport Austria

London (APA) – Keine Veränderungen an der Spitze der Herren, aber sehr wohl in den Top Ten brachte die am Montag veröffentlichte ATP-Weltrangliste: Australian-Open-Sieger Novak Djokovic (Artikel) führt weiter vor Finalist Andy Murray, Roger Federer rückte dem Schotten bis auf 150 Zähler nahe. David Ferrer machte als Sechster zwei Plätze gut, Jo-Wilfried Tsonga überholte Richard Gasquet und ist Neunter.

Kerber hinter Williams Zweite

Bei den Damen gab es nach dem ersten Major-Sieg von Angelique Kerber die größten Umwälzungen, verbesserte sich die 28-jährige Deutsche doch vom sechsten auf den zweiten Rang hinter Melbourne-Finalistin Serena Williams. Garbine Muruza verlor zwei Positionen und ist nun Fünfte, Maria Scharapowa ist als Sechste erstmals seit Langem nicht in den Top 5.

Thiem verbessert sich auf 19

Aus österreichischer Sicht verbesserte sich Dominic Thiem nach seiner dritten Runde bei den Australian Open um eine Position auf Platz 19 und liegt damit nur eine Position hinter seiner bisher besten Platzierung. Der derzeit verletzte Andreas Haider-Maurer rutschte um neun Ränge an die 75. Stelle zurück. Dafür verbesserte sich Gerald Melzer nach seinem in diesem Jahr schon zweiten Challenger-Erfolg um 20 Ränge und ist als 120. so gut wie nie zuvor. So gut wie nie zuvor ist auch Thiems Freund und Trainingspartner bei Günter Bresnik, Dennis Novak, der als 200. erstmals in den Kreis der 200 besten Spieler einzog.

Bei den Damen verbesserte sich Tamira Paszek um zwei Ränge an die 124. Stelle.

Tennis-Weltranglisten vom 1. Februar (nach Australian Open):

     HERREN:
  1. (  1) Novak Djokovic (SRB)       16.790
  2. (  2) Andy Murray (GBR)           8.945
  3. (  3) Roger Federer (SUI)         8.795
  4. (  4) Stan Wawrinka (SUI)         6.325
  5. (  5) Rafael Nadal (ESP)          4.880
  6. (  8) David Ferrer (ESP)          4.325
  7. (  7) Kei Nishikori (JPN)         4.235
  8. (  6) Tomas Berdych (CZE)         4.200
  9. ( 10) Jo-Wilfried Tsonga (FRA)    2.905
 10. (  9) Richard Gasquet (FRA)       2.760
           Weiter:
 19. ( 20) Dominic Thiem (AUT)         1.725
 75. ( 66) Andreas Haider-Maurer (AUT)   705
120. (140) Gerald Melzer (AUT)           490
178. (158) Jürgen Melzer (AUT)           297
200. (202) Dennis Novak (AUT)            259
246. (248) Bastian Trinker (AUT)         221

    DAMEN:
  1. (  1) Serena Williams (USA)       9.245
  2. (  6) Angelique Kerber (GER)      5.700
  3. (  2) Simona Halep (ROM)          5.545
  4. (  4) Agnieszka Radwanska (POL)   5.210
  5. (  3) Garbine Muguruza (ESP)      4.991
  6. (  5) Maria Scharapowa (RUS)      3.672
  7. (  8) Flavia Pennetta (ITA)       3.611
  8. ( 11) Carla Suarez Navarro (ESP)  3.595
  9. (  7) Petra Kvitova (CZE)         3.582
 10. (  9) Lucie Safarova (CZE)        3.580
           Weiter:
124. (126) Tamira Paszek (AUT)           478
224. (223) Barbara Haas (AUT)            220
299. (299) Melanie Klaffner (AUT)        141