NEUMARKT,AUSTRIA,14.MAY.15 - TENNIS - Herren Bundesliga, TC Neumarkt 1 vs TC Schwarzenberg 1. Image shows Gerald Melzer (Neumarkt). Photo: GEPA pictures/ Felix Roittner

Dritte Kitzbühel-Wildcard an Gerald Melzer

via APA
(APA) Gerald Melzer hat am Freitag die dritte, noch zu vergebende Wildcard erhalten und ist schon der fünfte Österreicher im Hauptbewerb des Generali Open in Kitzbühel. Einen Dämpfer erhielten die Veranstalter des zweitgrößten Tennis-Turniers der Alpenrepublik jedoch wenige Stunden vor der abendlichen Auslosung: Der topgesetzte Titelverteidiger David Goffin sagte aus persönlichen Gründen ab.

“Wir sind natürlich enttäuscht, dass ein Spieler, der in Kitzbühel schon gewonnen hat, am Tag der Auslosung absagt. Der Zeitpunkt ist denkbar ungünstig, denn am Freitag hat man keine Chance mehr, Ersatz zu finden. Die Regelung der ATP, wonach Spieler zweimal im Jahr auch noch so kurzfristig und ohne nennenswerten Grund zurückziehen können, stößt bei uns auf Unverständnis und ist schlecht für die Veranstalter, die Fans und den Tennissport”, ärgerte sich Turnierdirektor Alexander Antonitsch über den Ausfall.

Goffin selbst ließ ausrichten, dass ihm die Entscheidung sehr schwer gefallen sei, “aber aufgrund des Davis Cups ist mein Plan etwas durcheinandergeraten. Kitzbühel wird für mich immer ein besonderes Turnier sein und ich werde alles daran setzen, im nächsten Jahr wieder zu spielen.”

Damit wird Vorjahresfinalist Dominic Thiem zur neuen Nummer eins des ATP-250-Turniers in der Gamsstadt. Nach dem ersten Viertelfinale auf der ATP-Tour und dem ersten Endspiel auf der Tour ist Thiem nun in Kitzbühel auch erstmals bei einem Tour-Turnier topgesetzt.

Thiem führt eine Österreicher-Phalanx im Hauptbewerb an. Neben dem zweiten Top-100-Mann Andreas Haider-Maurer hatten auch Jürgen Melzer und Dennis Novak Wildcards für Kitzbühel erhalten. Bereits am Samstag beginnt die Qualifikation mit insgesamt fünf Österreichern.