eBundesliga Play@Home Meisterschaft: Salzburg feiert Kantersieg gegen LASK

via Sky Sport Austria

Heute Abend wurde in der eBundesliga play@home Meisterschaft 2020 auf Sky Sport Austria 1 HD die 26. Runde ausgespielt. Bei diesem neuartigen eSports-Bewerb treten die besten eSportler des Landes und ausgewählte Fußball-Profis in FIFA 20 gegeneinander an. Gespielt wird der komplette Finaldurchgang der tipico Bundesliga im 85er-Modus.

Die 26. Runde zum NACHSEHEN:

Qualifikationsgruppe

In der Qualifikationsgruppe gelingt Bundesliga-Profi Michael Svoboda wohl die größte Überraschung. Der WSG-Spieler holt ein 2:2-Unentschieden gegen eSportler Heinz Knapp vom FC Flyeralarm Admira. Die Austria baut den Vorsprung in der Tabelle aus. David Neubauer patzt gegen Mattersburg-Profi Christoph Halper nicht und gewinnt mit 6:2. Ebenso erfolgreich ist St. Pöltens Furkan Cengiz gegen Altach-Profi Emir Karic. Der eSportler setzt sich mit 5:1 durch.

Meistergruppe

In der Meistergruppe feiert Red Bull Salzburg (Sercan Kara) im Spitzenspiel gegen den LASK (Aleks Bejko) einen 6:1-Kantersieg und bleibt somit an der Tabellenspitze. Der Wolfsberger AC lässt erstmals Punkte liegen. Benjamin Zidej kommt gegen Rapids Nico Pankratz nicht über ein 2:2-Unentschieden hinaus. Der SK Sturm (Philipp Gutmann) setzt sich gegen den TSV Hartberg (Adam Mahmoud) mit 3:1 durch.

Die Ergebnisse im Überblick

sky-kombi-neu