Video enthält Produktplatzierungen

Red Bull Salzburg präsentiert seinen eBundesliga-Kader

via Sky Sport Austria

Am 8.12. war es soweit und die Bullen-Gamer wurden ins Rennen um die begehrten Final-Tickets der krone.at-eBundesliga geschickt.

Darum wurde der VIP-Klub der Red Bull Arena an diesem Tag, in ein riesengroßes Zocker-Wohnzimmer umgewandelt.

Im Teilnehmerfeld waren einige Hochkaräter bzw. bekannte Gesichter aus der eSports-Szene mit von der Partie. Wie in der realen Fußballwelt, gibt es auch in der eBundesliga Vereinswechsel über die „Sommerpause“, so zog es gleich zwei Ex-LASKler in die Mozartstadt. Unter anderem den Vorjahres-Einzel-Sieger Sercan Kara und Jungspund Ajdin Islamovic.

Demzufolge kämpften viele erfahrene eSportler um den Einzug ins Finale, dass sich der eine oder andere dabei der starken Konkurrenz geschlagen geben musste ist selbsterklärend. Nach einer spannenden K.O.-Phase ergab sich ein bärenstarker Kader für die Mozartstädter.

Am Ende des Tages gesellten sich zum Wild-Card-Spieler und RBS-Profi Andres Torres die zwei Neuzugänge Ajdin Islamovic und Sercan Kara. Wie schon im Vorjahr schaffte es auch Benjamin Zidej in den Salzburg-Kader. Komplettiert wird er durch Haroun Yassin und Sandro Poschinger. Kapitän Andres Torres freut sich über ein starkes Team und spricht sogar davon, dass dieses Team zum Siegen verdammt ist, womit die Titelambitionen der Salzburger klar sind.

KLUB-EVENT FC RED BULL SALZBURG

Bildergalerie

Quelle: ebundesliga.at