Andreas Brucker: „Wir können jeden schlagen.“

via Sky Sport Austria
  • Ryan Duncan: „Es war ein schöner Eishockeyabend.“
  • Andrew Sarauer: „Das Momentum ist hin- und hergesprungen.“
  • Hannu Järvenpää: „Über die Saison gesehen, sind wir sehr zufrieden.“

EC Red Bull Salzburg gewinnt 6:1 gegen Fehervar AV 19 und steht damit im Halbfinale der Erste Bank Eishockey Liga. Die wichtigsten Stimmen zur Partie bei Sky Sport Austria HD.

EC Red Bull Salzburg – Fehervar AV 19 6:1

(EC Red Bull Salzburg):
…über den Sieg: „Es ist ein sehr erfolgreicher Tag. Es war ein schöner Eishockeyabend. Ich freue mich, im Halbfinale zu sein.“

(EC Red Bull Salzburg) in der Drittelpause:
…über seinen Regenerationsprozess: „Ich hoffe, dass es nächste Woche geht.“

(Head Coach EC Red Bull Salzburg):
…über das Spiel: „Wir haben über 60 Minuten dominiert und haben im Powerplay wesentlich besser gespielt als sonst. Wir haben gleich von Anfang an das umgesetzt, was wir uns vorgesetzt haben. Wir hatten ein wenig Scheibenglück, aber das gehört dazu. Das Glück haben wir uns erarbeitet.“

…über das kommende Halbfinale gegen spusu Vienna Capitals: „Das wird eine gute Halbfinalserie. Wir haben eine gute Fitness und können – wenn wir spielen wie heute – jeden schlagen.“

Andrew Sarauer (Fehervar AV 19):
…über das Spiel: „Das Benzin ist am Ende ausgegangen. Wir haben alles getan, aber es war nichts drinnen. Das Momentum ist hin- und hergesprungen, aber es war öfter auf Seite der Salzburger. Salzburg ist verdient weiter.“

(Head Coach Fehervar AV 19):
…über das Spiel: „Wir müssen respektieren, dass Salzburg die bessere Mannschaft war. Die ersten drei Tore tun weh, aber morgen ist ein neuer Tag. Sie hatten glückliche Bounces, aber sie waren einfach besser. Das Ergebnis von heute Abend zeigt nicht, wie eng die Spiele in der Serie waren. Es war schön, dass wir Paroli bieten konnten. Über die Saison gesehen, sind wir sehr zufrieden damit.“

(Sky Experte):
…über die Leistung von EC Red Bull Salzburg: „Salzburg war einfach die stärkere Mannschaft heute. Sie war von A-Z die bessere Mannschaft und hat sich den Sieg verdient.“

…über das Team von Fehervar AV 19: „Sie haben eine tolle Saison gespielt. Sie sind immer besser geworden. Der neue Assistant Coach hat etwas an der Struktur verändert. Die Mannschaft fand ihre Identität und war bis kurz vor Weihnachten eines der besten Teams der Liga. Da muss man wirklich den Hut ziehen.“

…über Ryan Duncan: „Er bringt die ganze Zeit Konstanz – in dieser Serie einer der besten Spieler.“

…über den Eishockey-Nachwuchs in Ungarn: „Ich habe heuer selbst den Nachwuchs der Ungarn bewundert. Da wird in den nächsten Jahren einiges an Potential nachkommen, auch für die EBEL-Mannschaft.“