Video enthält Produktplatzierungen

Bozen feiert deutlichen Erfolg über Zagreb

via Sky Sport Austria

Der HCB Südtirol Alperia feierte seinen ersten Heimsieg des Jahres. Beim 11:0 über Schlusslicht Medvescak Zagreb trugen sich gleich zehn Spieler in die Torschützenliste ein, nur Markus Nordlund traf doppelt. Mit diesem Sieg kletterte der Meister in der Tabelle auf Rang vier.

Nachdem sich der Reihe nach fast alle Spieler beim Toreschießen versuchten, brach MacKenzie nach fünf Minuten den Bann und netzte einen sehenswerten Rückpass von Miceli volley zur Bozner Führung ein. Knapp eine Minute spätere wiederholte sich das Spielchen, diesmal war Frigo der Assistgeber und Nordlund vollendete mit einem Onetimer. Dann versuchte es Petan mit einem Solo und  einem Slapshot, Rowley mit zwei Bomben aus dem Hinterhalt, dann klingelte es zum dritten Mal im Kasten von Nikolic: er stoppte zuerst ein Solo von Miceli, den Abpraller staubte Crescenzi zum 3:0 ab. In der Folge wetteiferten Findlay, Petan und Deluca um den vierten Treffer, der aber nicht fiel.

Das Spiel plätscherte auch im mittleren Abschnitt locker dahin und die Kräfte der Gäste schwanden im Verlauf der Zeit. Die Foxes erzielten auch im zweiten Abschnitt drei Tore, wobei eigentlich nur das vierte einer Aktion entsprang: Miceli spielte einen schönen Pass auf den freistehenden Brace, der keine Mühe hatte, die Scheibe im Kasten von Nikolic zu versenken. Zehn Minuten später kam der Puck über Catenacci im Slot zu Petan, der zum fünften Mal traf. Noch in derselben Minute erhöhte Findlay auf Rebound, nachdem zuerst Petan am gegnerischen Goalie gescheitert war.

Das muntere Toreschießen der Foxes fand auch im Schlussabschnitt mit weiteren fünf Toren seine Fortsetzung, allerdings war Bozen in der Defensive mehrmals leichtsinnig und so kamen auch die Gäste zur einen oder anderen Möglichkeit, Smith (MVP) hielt aber mit einigen guten Paraden sein Tor sauber. Für den HCB Südtirol Alperia trugen sich der Reihe nach Deluca auf Zuspiel von Kuparinen, Bernard mit einer Einzelleistung und Schuss in die hohe Ecke, Nordlund auf Pass von Crescenzi, Insam mit Schuss aus der Drehung und Rowley in die Torschützenliste ein. Für die letzten zehn Minuten gab es bei den Gästen einen Torhüterwechsel, Muikulic kam für Nikolic. Nach Spielende gab es Szenenapplaus für die Kroaten vom Bozner Publikum, wobei auch der Gästetorhüter als bester Spieler ausgezeichnet wurde.

Erste Bank Eishockey Liga, 39. Runde:
Fr, 18.01.2019: HCB Südtirol Alperia –  KHL Medvescac Zagreb 11:0 (3:0 – 3:0 – 5:0)
Referees: BERNEKER, TRILAR, Hribar, Schauer; .390 Zuschauer
Tore HCB: 05:29 Matt MacKenzie (1:1) – 06:29 Markus Nordliund (2:0) – 16:18 Andrew Crescenzi (3:0) – 24:11 Riley Brace (4:0) – 34:16 Alex Petan (5:0) – 34:28 Brett Findlay (6:0) – 43:29 Ivan Deluca (7:0) – 47:23 Anton Bernard (8:0) – 52:42 Markus Nordlund (9:0) – 53:44  Marco Insam (10:0) – 53:57 Jordan Rowley (11:0)

Die neuesten Sport-News

Beitragsbild: GEPA