Video enthält Produktplatzierungen

Bozen glückt Revanche im Tiroler-Derby

via Sky Sport Austria

Dem HCB Südtirol Alperia gelang die Revanche im zweiten Tiroler-Derby der Saison. Nachdem der 6-Spiele-Winning-Streak des HCB unmittelbar vor dem Break ein Ende fand, kehrten die Füchse wieder zurück auf die Siegerstraße.

Den Weg auf die Erfolgsspur fanden die Füchse allerdings erst im finalen Abschnitt, musste doch mit Scott Darling ein Stanley-Cup-Champion im Tor der Innsbrucker überwunden werden. Von Beginn weg hatten die Südtiroler die besseren Chancen, die allerdings der Innsbrucker Goalie sehenswert vereitelte. In der 25. Minute gelang dies aber Domenico Alberga, der das 1000. Bozner Regular Season-Tor in der Erste Bank Eishockey Liga erzielte.

Nachdem Lukas Bär noch im selben Abschnitt ausglich, starteten die Füchse einen Sturmlauf auf den Kasten der Innsbrucker. Scott Darling wehrte sich lange erfolgreich gegen den erneuten Rückstand. Erst im dritten Abschnitt musste sich Darling dem Dauerbeschuss beugen. Die Foxes feierten schließlich einen 4:1 Erfolg und zogen damit mit dem EC-KAC gleich.

15-11-ebel-kac-vic

Beitragsbild: GEPA