Video enthält Produktplatzierungen

Capitals besiegen Meister KAC im EBEL-Schlager

via Sky Sport Austria

Vizemeister Vienna Capitals hat das erste Saisonduell mit Meister KAC für sich entschieden. Die Wiener gewannen am Sonntag in der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) in Kagran mit 3:2 nach Penaltyschießen. Mike Zalewski schoss die zwei Drittel lang klar besseren Wiener erst 15 Sekunden vor Schluss in die Verlängerung, im Penaltyschießen traf nur Ty Loney.

Im ersten Aufeinandertreffen seit dem Finale im April starteten die Caps vor 5.100 Zuschauern voller Energie. Mit starkem Forechecking und Zweikampfstärke setzten sie die Klagenfurter schwer unter Druck, konnten aber Lars Haugen, den besten Torhüter der vergangenen Saison, nicht bezwingen.

17-09-di-salzburg-genk

Beim KAC war von der in der CHL und der ersten Runde (5:0 gegen Fehervar) gezeigten Frühform nichts zu sehen. Caps-Torhüter Ryan Zapolski musste in der ersten Viertelstunde nur ein einziges Mal eingreifen, auch danach wurde er nur selten geprüft.

Im Schlussdrittel schlug der KAC aber zu, Matt Neal schloss ein Solo erfolgreich ab (46.). Die Antwort kam prompt, Julian Großlercher verwertete einen Abpraller zum Ausgleich (50.). Die Gäste kamen zur neuerlichen Führung, als die Scheibe von Manuel Geier ins Tor sprang (55.). 15 Sekunden vor der Schlusssirene bewahrte Zalewski die Caps vor einer Niederlage, Loney schoss die Heimischen mit dem zehnten Versuch zum Sieg.

17-09-di-salzburg-genk
(APA)
Artikelbild: GEPA