Video enthält Produktplatzierungen

Capitals feiern klaren Heimsieg gegen Bozen

via Sky Sport Austria

Die spusu Vienna Capitals starten am Dienstag mit einem klaren 4:0-Heimsieg über Meister HCB Südtirol Alperia in die Pick Round. Olden traf doppelt, Goalie Lamoureux feierte ein Shut Out.

Die ersten Minuten gehörten den spusu Vienna Capitals, doch richtige Chancen blieben zunächst aus. In Minute 7 gab Bozen einen ersten Warnschuss ab, Goalie Lamoureux war jedoch zur Stelle. Die Österreicher antworteten mit Chancen von Nödl (9. Distanzschuss), Mullen (9./12., jeweils Hammer) und Romig (10., Rebound), HCB Goalie Irving zeichnete sich jedoch wiederholt aus und blieb dann auch gegen Tessier (14.) und Fischer (17., Blueliner) Sieger.

Auf der Gegenseite schrammten die „Foxes“ kurz vor der Pause hauchdünn an der Führung vorbei und somit blieb es in Wien  nach 20 Minuten beim 0:0.   Drittel 2 begann perfekt für die Gastgeber: Olden nützte einen Pass von Vause ideal aus und netzt nach nur 50 Sekunden zum 1:0 ein! Danach wog das Spiel hin und her. Kurz vor der Pause erhöhte Wien auf 2:0.

Nachdem Vause noch eine Solo-Chance liegen ließ (27.) und ein Romig-Treffer aberkannt wurde, ließ Wall im Alleingang mehrere Gegner stehen und befördert die Scheibe ins kurze Eck (38.). Einen Treffer der Gäste durch Nordlund (32./pp) verhinderte Goalie Lamoureux bzw. die Stange (37.).

Bozen startete das Schlussdrittel in Überzahl, konnte daraus jedoch kein Kapital schlagen. In weiterer Folge zogen die Foxes Strafen. Das spielte Wien in die Hände. Holzapfel (49.) und Olden (52./pp) machten den Deckel drauf.

Das CL-Achtelfinale live auf Sky

Video enthält Produktplatzierungen

Beitragsbild: GEPA

Quelle: erstebankliga.at