Video enthält Produktplatzierungen

Dornbirn gewinnt Westderby in Overtime

via Sky Sport Austria

Die Dornbirn Bulldogs haben zum Saisonauftakt einen Sieg nach Verlängerung gefeiert. Die Vorarlberger setzten sich im „West-Derby“ beim HC TWK Innsbruck mit 2:1 durch. Bereits im Vorjahr gewannen sie den Saisonauftakt gegen die „Haie“ nach Overtime (4:3).

Bulldogs-Neuzugang Juhani Tamminen, der zuletzt zwei volle Saisonen in der finnischen Liiga am Eis stand, traf zur Führung der Gäste und sorgte gleichzeitig für das erste Tor in der neuen Erste Bank Eishockey Liga-Saison.

Innsbruck brauchte bis zur 53. Minute, um den Ausgleich zu schaffen, Ex-Bulldog Joel Broda traf im fünften Powerplay für seine Mannschaft. Für die Entscheidung sorgte dann mit Emilio Romig ein weiterer Neuzugang der Vorarlberger, der 41 Sekunden vor Ende der Verlängerung die Scheibe zum Sieg versenkte.

17-09-di-salzburg-genk
Beitragsbild: GEPA
Quelle: erstebankliga.at