KLAGENFURT,AUSTRIA,16.SEP.16 - ICE HOCKEY - EBEL, Erste Bank Eishockey Liga, KAC Klagenfurt vs Fehervar Alba Volan 19. Image shows the rejoicing of Matthew Neal, David Joseph Fischer and Patrick Harand (KAC). Photo: GEPA pictures/ Daniel Goetzhaber

EBEL: Alle Spiele und Ergebnisse vom Freitag

via Sky Sport Austria
Wien/Znojmo (Znaim) (APA) – Ergebnisse der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) vom Freitag:

1. Runde:

Der HC Innsbruck hat nach einer spektakulären Schlussphase mit vielen Toren einen 8:7-Sieg (2:2,1:3,5:2) gegen den HCB Südtirol gefeiert.

Tore: Bishop (5./PP), Ross (10.), Smith (23./PP, 50.), Stach (49.), Lamoureux (50., 57.), Spurgeon (53./SH) bzw. Glira (10.), Kearney (18./PP), Reid (24., 40./PP), Root (30./SH, 59.), Oberdörfer (58.). Strafminuten: 15 + 20 Spieldauer (Lindner) bzw. 6.

Die Graz 99ers gewinnen zum Auftakt gegen beim Dornbirner EC mit 4:1 (0:0,4:1,0:0). Alle Treffer sind im Mitteldrittel gefallen.

Tore: Sylvester (21.) bzw. Beach (35., 36., 38./PP2), Nash (39./PP). Strafminuten: 8 bzw. 6.

(Vorgezogene) 2. Runde:

Der VSV feiert einen deutlichen 6:1-Sieg (5:0,0:0,1:1) gegen Olimpija Laibach. Bereits im ersten Drittel machten die Villacher mit fünf Treffern alles klar.

Tore: Bussieres (48.) bzw. Wehrs (1.), Petrik B. (8.), Kromp (9./PP), McBride (13./SH), Labrecque (19.), Johner (49.). Strafminuten: 6 bzw. 10.

 

Erfolgreich war auch der zweite Kärntner Verein. Der KAC gewinnt gegen Fehervar mit 5:0 (2:0,2:0,1:0).

Tore: Fischer (7.), Hurtubise (16.), Lundmark (22.), Schumnig (24.), Geier M. (54.). Strafminuten: 4 bzw. 11 plus Spieldauer-Disziplinar Makowski.

 

Titelverteidiger EC Red Bull Salzburg startete mit einem 5:2-Erfolg gegen den HC Znojmo.

HC Znojmo – EC Red Bull Salzburg 2:5 (2:2,0:2,0:1). Znaim, 2.731. Tore: Wronka (2.), Cip (7.) bzw. Hughes (1., 33.), Trattnig (20./PP), Raffl T. (40.), Welser (49.). Strafminuten: 8 bzw. 10

 

starter-sport-beitrag