Zum Inhalt Zum Menü
BUDAPEST,HUNGARY,30.DEC.16 - ICE HOCKEY - EBEL, Erste Bank Eishockey Liga, Winter Classic, Fehervar Alba Volan 19 vs KAC Klagenfurt. Image shows the rejoicing of Steven Strong (KAC), Jamie Lundmark (KAC), Manuel Ganahl (KAC) and Christoph Duller (KAC). Photo: GEPA pictures/ Csaba Doemoetoer

Innsbruck und der KAC lösen Play-off-Tickets

via Sky Sport Austria

Wien (APA) – Die Teilnehmer an der “Pick Round” in der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) stehen zwei Runden vor Ende des Grunddurchgangs fest. Innsbruck und der KAC haben am Mittwoch in der 42. Runde trotz Heimniederlagen die letzten beiden Tickets für die Top sechs gelöst, da sie von Niederlagen der Verfolger Villach und Znojmo profitierten. Die Capitals, Salzburg, Linz und Bozen waren schon qualifiziert.

Die Innsbrucker unterlagen daheim Schlusslicht Olimpija Ljubljana 3:4 nach Penaltyschießen, der KAC Tabellenführer Vienna Capitals 2:3. Der VSV aber ging ebenfalls daheim gegen Linz als 2:5-Verlierer vom Eis, Znojmo unterlag bei Südtirol 1:3. Schließlich hielt Meister Salzburg mit einem 4:0-Erfolg bei den Graz 99ers Rang zwei, Dornbirn wahrte mit einem 4:0-Heimsieg im direkten Duell mit Fehervar die Chance auf den drittletzten Platz.

 

sky-ticket-beitrag-ebel-so-15-01-2017
Kommentare anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.