Video enthält Produktplatzierungen

Innsbrucker Haie gewinnen beim KAC

via Sky Sport Austria

Der HC TWK Innsbruck „Die Haie“ hat dem EC-KAC in seinem 1000. Erste-Bank-Eishockey-Liga-Spiel (seit der Saison 2003/04) eine 3:2-Niederlage zugefügt.

Damit landeten die Tiroler, bei denen neben Kapitän Tyler Spurgeon auch Jesper Thörnberg fehlte, nach fünf Auswärtsniederlagen in Serie wieder einen Sieg in der Fremde. Der Meister verlor seit 29. September (2:4 vs. Linz) und fünf Siegen in Folge wieder vor heimischer Kulisse.

Nach einem torlosen Startdrittel gingen die „Rotjacken“ durch Adam Comrie (22.) – diesen Treffer konterte Joel Broda (25.) – und Thomas Koch (33.) zweimal in Führung. Im Schlussabschnitt drehten die „Haie“ dann die Partie: John Lammers (43.) glich in Überzahl aus, Broda sorgte nur wenig später erneut Coast-to-Coast für den Siegestreffer der Gäste, die damit nach fünf Niederlagen wieder gegen die Kärntner gewannen.

22-11-ebel-vsv-bw-linz

So, 17.11.2019, 16:00 Uhr: EC-KAC – HC TWK Innsbruck ‚Die Haie‘ 2:3 (0:0, 2:1, 0:2)
Referees: OFNER, ZRNIC, Gatol, Kaspar. | Zuschauer: 3.392
Goals KAC: Comrie (22.), Koch (33.)
Goals HCI: Broda (25., 48.), Lammers (43./PP1)

Beitragsbild: GEPA