PHILADELPHIA, PA - OCTOBER 09: Michael Raffl #12 of the Philadelphia Flyers warms up before the game against the San Jose Sharks at the Wells Fargo Center on October 9, 2018 in Philadelphia, Pennsylvania. (Photo by Drew Hallowell/Getty Images)

NHL: Philadelphia Flyers und Michael Raffl beenden Negativlauf

via Sky Sport Austria

Die Philadelphia Flyers haben ihre Niederlagenserie in der National Hockey League beendet. Nach acht Pleiten in Folge bezwang das Team von Michael Raffl die Dallas Stars am Donnerstag vor Heimpublikum 2:1. Mann des Abends war James van Riemsdyk mit einem Assist und dem Tor zum 2:0. Raffl bekam 9:18 Minuten Eiszeit und gab einen Torschuss ab.

Sein österreichischer Landsmann Michael Grabner fehlte indes beim 4:3 nach Verlängerung seiner Arizona Coyotes bei den Vancouver Canucks weiterhin verletzt.

NHL-Ergebnisse vom Donnerstag: Philadelphia Flyers (mit Raffl) – Dallas Stars 2:1, Vancouver Canucks – Arizona Coyotes (ohne Grabner) 3:4 n.V., Vegas Golden Knights – San Jose Sharks 2:3, Edmonton Oilers – Florida Panthers 4:3 n.P., Minnesota Wild – Winnipeg Jets 3:2, Columbus Blue Jackets – Nashville Predators 4:3 n.V., Boston Bruins – Washington Capitals 2:4, New Jersey Devils – Toronto Maple Leafs 2:4, New York Rangers – New York Islanders 3:4, Tampa Bay Lightning – Carolina Hurricanes 3:1, St. Louis Blues – Montreal Canadiens 4:1, Los Angeles Kings – Ottawa Senators 1:4

(APA)

Bild: Getty Images