Russland und Kanada im WM-Halbfinale

via Sky Sport Austria

Olympiasieger Russland und Kanada stehen im Halbfinale der Eishockey-Weltmeisterschaft in der Slowakei. Das russische Starensemble gewann in Bratislava mit einem 4:3-Sieg über die USA auch sein achtes WM-Spiel. Die Kanadier setzten sich in Kosice gegen die Schweiz 3:2 nach Verlängerung durch, nachdem sie erst in der Schlusssekunde der regulären Spielzeit den 2:2-Ausgleich erzielt hatten.

Bester Mann der “Sbornaja” war Michail Sergatschjow, der das Tor zum 2:0 (16./PP) selbst schoss und die Treffer von Nikita Gusew (2.) und Kirill Kaprisow (42.) vorbereitete. Das zwischenzeitliche 4:2 besorgte Michail Grigorenko (48.). Für das US-Team erzielten Brady Skjei (23.), Noah Hanifin (46.) und Alex Debrincat (58.) jeweils die Anschlusstore für den WM-Dritten von 2018.

Vizeweltmeister Schweiz bewies Powerplay-Stärke, denn sowohl Sven Andrighetto (19.) als auch Nico Hischier (40.) scorten bei einer 5:4-Überzahl. Mark Stone (26.) hatte dazwischen zum 1:1 getroffen. Wie die US-Amerikaner gegen Russland nahmen auch die Kanadier bereits mehr als zwei Minuten vor dem Ende ihren Goalie vom Eis und drängten mit einem zusätzlichen Stürmer auf den Ausgleich.

Die Sky Basketball Kolumne #12: Der richtige Moment

Die Schweizer verteidigten tapfer und wähnten sich schon erneut im Halbfinale, doch 0,4 Sekunden vor dem Ende brachte ein Weitschuss von Damon Severson das 2:2. Es war der bereits 38. Torschuss der Kanadier. In der Overtime sorgte dann Vegas-Golden-Knights-Stürmer Stone (66.) mit seinem siebenten WM-Tor für die Entscheidung zugunsten des 26-fachen Weltmeisters, der seine bereits 50. WM-Medaille anpeilt.

“Das war fast wie beim Skifahren, eine Hundertstelentscheidung, extrem bitter”, lautete der erste Kommentar des Schweizer Kapitäns Raphael Diaz nach dem Out. “Das war verrückt”, meinte Severson zu seinem Ausgleichstreffer in letzter Sekunde, der eine erfolgreiche Revanche ermöglichte. Denn im Vorjahr hatten die “Ahornblätter” bei der WM in Dänemark das Halbfinale gegen die Schweiz 2:3 verloren.

24-05-abl-klosterneuburg-kapfenberg

Aktuelle Videos

Video enthält Produktplatzierungen
  • Bundesliga
    Bundesliga

    Rummenigge: 8,5 Millionen Euro sind ein “Freundschaftspreis”

  • Tipico Bundesliga
    Tipico Bundesliga

    LASK-Trainer Ismael äußert sich zur Verpflichtung von Potzmann

  • UEFA Champions League
    UEFA Champions League

    LASK-Trainer Ismael: Brügge wird “zusätzlicher Höhepunkt”

  • Fußball Mix
    Fußball Mix

    VIDEO: Dani Alves trifft bei Debüt für Sao Paulo

  • Tipico Bundesliga
    Tipico Bundesliga

    Pastoor: “Wenn sie 3 Tore schießen können, können wir das auch”

  • Tipico Bundesliga
    Tipico Bundesliga

    Tadic: “Kann mich gar nicht über meine drei Tore freuen”

  • Tipico Bundesliga
    Tipico Bundesliga

    Monschein: “Nicht so überzeugend aufgetreten, wie die letzten Wochen”

  • Tennis
    Tennis

    Medwedew gewinnt Masters-Turnier in Cincinnati

Beitragsbild: Gettyimages