VANCOUVER, BC - OCTOBER 7: Goalie Laurent Brossoit #1 of the Edmonton Oilers makes a save while Oscar Klefbom #77 and Adam Larsson #6 along with Thomas Vanek #26 of the Vancouver Canucks look on in NHL action on October, 7, 2017 at Rogers Arena in Vancouver, British Columbia, Canada.  (Photo by Rich Lam/Getty Images)

Vanek-Sieg zum NHL-Auftakt mit Vancouver Canucks – Grabner verliert

via Sky Sport Austria

Für Eishockey-Stürmer Thomas Vanek hat der Karriereabschnitt bei seinem neuen NHL-Team Vancouver Canucks mit einem Sieg begonnen. Der Steirer ging beim 3:2-Heimerfolg der Canucks gegen die Edmonton Oilers aber leer aus. Michael Raffl feierte mit den Philadelphia Flyers in der Verlängerung einen Sieg. Für Michael Grabner und die New York Rangers setzte es hingegen eine torreiche Niederlage.

Vanek schoss als Teil der Linie mit den schwedischen Sedin-Brüdern Daniel und Henrik dreimal auf das Tor, zum Matchwinner wurde in der Rogers Arena aber Bo Horvat. Der Kanadier, der im September einen mit 33 Millionen US-Dollar dotierten Sechs-Jahres-Vertrag unterschrieben hatte, glänzte mit zwei Treffern. “Man möchte immer mit einem guten Start beginnen”, sagte der 22-jährige Hoffnungsträger.

Die Flyers siegten bei den Anaheim Ducks 3:2 nach Verlängerung, das entscheidende Tor erzielte Wayne Simmonds.

Nicht weniger als 13 Treffer fielen beim Traditionsduell Toronto Maple Leafs gegen New York Rangers: Das Heimteam setzte sich in Kanada 8:5 durch, Grabner blieb ohne Scorerpunkt.

Beitragsbild: getty