PHILADELPHIA, PA - JANUARY 11: Michael Raffl #12 of the Philadelphia Flyers controls the puck against the Tampa Bay Lightning at the Wells Fargo Center on January 11, 2020 in Philadelphia, Pennsylvania. The Lightning defeated the Flyers 1-0. (Photo by Mitchell Leff/Getty Images)

Zwei Raffl-Assists bei Flyers-Sieg in Florida

via Sky Sport Austria

Der Villacher Michael Raffl hat erstmals seit 21. Oktober zwei Scorerpunkte in einem Spiel der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL verbucht. Der 31-jährige Stürmer bereitete beim 6:2-Sieg der Philadelphia Flyers bei den Florida Panthers zwei Tore vor. Nicolas Aube-Kubel verwertete einen Abstauber nach einem Raffl-Schuss zum 3:0 (19.), Robert Hägg traf nach seinem Idealpass zum Endstand (60./PP).

Mit dem fünften Auswärtssieg hintereinander festigten die Flyers ihren Platz in den Play-off-Rängen. Philadelphia hält in der Eastern Conference Rang acht mit vier Punkten Vorsprung auf die Carolina Hurricanes, die aber zwei Spiele weniger ausgetragen haben.

Michael Grabner war bei der 2:3-Niederlage der Arizona Coyotes in Ottawa gegen die Senators wieder nur Zuschauer. “Wir sind offenbar nicht bereit”, sagte Arizona-Trainer Rick Tocchet nach der vierten Niederlage in den jüngsten fünf Spielen. Arizona liegt in der Western Conference auf Rang acht, hat aber mehr Spiele ausgetragen als die Verfolger.

14-02-ebel-vienna-capitals-ec-red-bull-salzburg

NHL-Ergebnisse von Donnerstag: Florida Panthers – Philadelphia Flyers (2 Assists Raffl) 2:6, Ottawa Senators – Arizona Coyotes (ohne Grabner) 3:2, Buffalo Sabres – Columbus Blue Jackets 4:3 n.V., Toronto Maple Leafs – Dallas Stars 2:3, Tampa Bay Lightning – Edmonton Oilers 3:1, Nashville Predators – New York Islanders 5:0, Minnesota Wild – New York Rangers 3:4 n.P., New Jersey Devils – Detroit Red Wings 4:1, Colorado Avalanche – Washington Capitals 2:3, Vegas Golden Knights – St. Louis Blues 6:5 n.V., Anaheim Ducks – Calgary Flames 0:6.

(APA)

Bild: Getty Images