Zwei Torjäger für Zagreb, KAC macht hinten dicht

via Sky Sport Austria

KHL Medveščak Zagreb holt mit John Armstrong und Sebastien Sylvestre zwei Power-Forwards an Bord. Die beiden Kanadier stürmten zuletzt auf der (britischen) Insel, Armstrong für die Sheffield Steelers bzw. Sylvestre für die Belfast Giants. Armstrong hatte mit 38 Punkten (20T/18A) aus 35 Spielen wesentlichen Anteil daran, dass die Steelers heuer das Finale der Elite Ice Hockey League erreichten. Zuvor stürmte der 30-jährige Power-Forward, der als verlässlicher Scorer gilt, in Europa bereits in Dänemark und Norwegen. Außerdem stand Armstrong zwischen 2008 und 2012 schon 177 Mal in der AHL auf dem Eis und erzielte zwischen 2011 und 2014 in der ECHL in 147 Einsätzen 104 Punkte. Sylvestre bestritt 2017/18 seine erste Saison in Europa und avancierte mit 75 Punkten (32T/43A) aus 56 Spielen gleich zum Punktebesten Spieler der Giants. Zuvor spielte der 24-Jährige drei Jahre erfolgreich in der ECHL, wo er in 203 Spielen 138 Punkte (65T/73A) machte.

KAC verpflichtet Norwegens Teamgoalie
Der neue Torhüter des EC KAC heißt Lars Haugen. Der 31-Jährige ist Norwegens Teamgoalie. In den vergangenen drei Jahren bewachte der Linksfänger das Tor von Färjestad BK in Schweden. 2017/18 erzielte Haugen im Grunddurchgang der SHL eine Fangquote von 91,5% und einen GAA von 2,37 aus 31 Spielen. Diese Wert konnte der Torhüter im Playoff (Save%: 92,2) sogar noch toppen. Vor seinem Engagement in Schweden fing der Norweger vier Saisonen für Dynamo Minsk in der KHL.

 

Bild: erstebankliga.at