Elfer-Szene des Jahres! Kieler Ersatzspieler verschuldet Strafstoß

via Sky Sport Austria

Es dürfte die wohl kurioseste Szene der Saison sein. Bei der deutschen Zweitliga-Partie zwischen Holstein Kiel und dem VfL Bochum verursacht Kiels Michael Eberwein einen Elfmeter – und das als Ersatzspieler!

Was ist genau passiert? Es läuft die 38. Spielminute im Holstein-Stadion in Kiel. Die heimischen Störche führen mit 1:0, der VfL Bochum ist im Angriff.

Bochums Angreifer Silvere Ganvoula schließt von halbrechts im Sechzehner ab, verzieht aber und der Ball trudelt links am Tor vorbei in Richtung Grundlinien-Aus. Doch es kommt gar nicht so weit, dass die Kugel ins Aus rollt, da Michael Eberwein, der sich mit den anderen Ersatzspielern bereits warm macht, den Fuß hinhält und das Leder noch vor der Linie stoppt.

Ganvoula nimmt Geschenk an

Der VAR schaltet sich ein und nach Betrachtung der Bilder entscheidet Schiedsrichter Timo Gerach auf Elfmeter für Bochum und Gelbe Karte für Eberwein. Ganvoula tritt in Folge dessen zum Elfmeter an und trifft zum Ausgleich für den VfL.

Letztendlich blieb der kuriose Elfmeter für Holstein allerdings ohne gravierende Folgen. In der 52. Minute erzielte nämlich Janni Serra, den 2:1-Führungstreffer für die Störche, die den Vorsprung letztendlich bis zum Schluss halten und so drei Punkte einfahren konnten.

27-10-deutsche-bundesliga-sonntag

Beitragsbild: © Sky