12.08.2021, Wien, AUT, A1 CEV Beach volleyball, Beachvolleyball Europameisterschaften Wien 2021 presented by Swatch, Herren, Pool A, im Bild v. l. Robin Seidl AUT, Philip Waller AUT // during the men s pool A game of the A1 CEV Beach Volleyball European Championships Vienna 2021 presented by Swatch in Vienna, Austria on 2021/08/12. **** OUT of AUT - Keine Weitergabe an Drittanbieter **** Wien *** 12 08 2021, Vienna, AUT, A1 CEV Beach Volleyball European Championships Vienna 2021 presented by Swatch, Men, Pool A, in picture from l Robin Seidl AUT , Philip Waller AUT during the men s pool A game of the A1 CEV Beach Volleyball European Championships Vienna 2021 presented by Swatch in Vienna, Austria on 2021 08 12 OUT of AUT No disclosure to third parties Vienna PUBLICATIONxNOTxINxAUT EP_sro

EM-Auftakt für Österreicher nicht nach Wunsch verlaufen

via Sky Sport Austria

Sowohl für Österreichs Top-Beachvolleyballer Martin Ermacora/Moritz Pristauz als auch für Clemens Doppler/Alexander Horst, die ihr letztes gemeinsames Turnier bestreiten, ist der Start in die Heim-Europameisterschaft am Wiener Heumarkt nicht nach Wunsch verlaufen. Sie mussten, wie auch zwei der drei restlichen ÖVV-Teams, im ersten Gruppenspiel Niederlagen einstecken. Lediglich Robin Seidl/Philipp Waller gelang gegen die Schweizer Adrian Heidrich/Quentin Metral ein 2:1-Sieg.

Doppler/Horst hatten gegen Ondrej Perusic/David Schweiner aus Tschechien mit 0:2 (-17,-13) klar das Nachsehen. Ermacora/Pristauz kämpften sich gegen die Belgier Dries Koekelkoren/Tom van Walle zwar nach verlorenem ersten Satz zurück und entschieden den zweiten Durchgang für sich, verloren aber am Ende mit 1:2 (-15,16,-13). Ein ähnliches Schicksal widerfuhr Julian Hörl und Laurenz Leitner, sie unterlagen Adrian Carambula/Gianluca dal Corso aus Italien 1:2 (-15,17,-10). Alexander Huber/Christoph Dressler verloren gegen die Niederländer Stefan Boermans/Yorick de Groot deutlich mit 0:2.

sky-q-fussball-25-euro

Während ihrer zweiten Gruppenspiele am Nachmittag können die Österreicher auf besondere Unterstützung bauen. Bundespräsident Alexander Van der Bellen wird der Veranstaltung ab 16.30 Uhr einen Besuch abstatten. Neben dem sportlichen Geschehen spielt bei der EM aber auch Corona nach wie vor eine Rolle. Sowohl auf der Donauinsel, wo sich die Sidecourts befinden, als auch bei der U4-Station Stadtpark in unmittelbarer Nähe zum Veranstaltungsgelände werden daher Covid-Impfungen angeboten.

(APA)/Bild: Imago