Wacker Innsbruck verpflichtet Dimitry Imbongo

via Sky Sport Austria

Mit Dimitry Imbongo verpflichtet der FC Wacker Innsbruck einen ligaerprobten Offensivspieler. Der 27-jährige Angreifer kommt ablösefrei und unterzeichnet einen Vertrag bis Saisonende.

Dimitry Imbongo Boele wechselte mit 19 Jahren in den Nachwuchs des TSV 1860 München und arbeitete sich bis in die zweite Mannschaft vor. Im Jahr 2011 wechselte er zunächst zu Darmstadt 98 und nur ein Jahr später weiter in Richtung USA. 2015 erfolgte der Transfer nach Kapfenberg, 2016 der Schritt zum LASK, mit dem er den Aufstieg in die Österreichische Bundesliga feiern konnte.

In seiner bisherigen Karriere absolvierte der sowohl als Spitze, als auf beiden Flügeln einsetzbare Offensivspieler 72 Spiele in der Sky Go Erste Liga (11 Tore, 20 Vorlagen), 8 ÖFB-Cup-Spiele (2 Tore, 2 Vorlagen), 45 Partien in der deutschen Regionalliga Süd (12 Tore, 4 Vorlagen), 32 Spiele in der US-Profiliga MLS (4 Tore, 3 Vorlagen), 13 Spiele in der dritten deutschen Liga (2 Vorlagen), sowie mehrere Spiele im Nachwuchsbereich und der steirischen Landesliga.

ticket-beitrag-skygoel-13-10-2017

General Manager Alfred Hörtnagl zur Verpflichtung …

„Dimitry ist ein positiver Typ und in der Offensive vielseitig einsetzbar. Er ist körperlich stark und strahlt immer Gefahr aus. In der vergangenen Saison war er mit 14 Scorer-Punkten ein wichtiger Baustein für den Aufstieg des LASK. Auch im Jahr davor war er für Kapfenberg mehrfach erfolgreich. Wir haben den Markt immer im Auge. Nun hat sich diese Chance ergeben und wir wollten sie nutzen.“

Dimitry Imbongo Boele 

… über seinen Transfer: „Ich freue mich sehr, dass es mit dem Wechsel nach Innsbruck geklappt hat. Die Mannschaft ist richtig lässig und ich wurde vom ersten Moment an sehr, sehr gut aufgenommen. Mit dem LASK bin ich schon einmal in die Bundeliga aufgestiegen. Es wäre ein Traum, wenn mir das mit Wacker Innsbruck ein zweites Mal gelingen würde.“

ticket-beitrag-skygoel-13-10-2017

Titelbild: (c) Wacker Innsbruck