Zimmerhofer löst Vertrag bei Wattens auf

via Sky Sport Austria

David Zimmerhofer und die WSG Wattens gehen zukünftig getrennte Wege. Wie der Verein am Freitag bekannt gab, hat man sich bei einem Gespräch zwischen Sportchef Stefan Köck, Trainer Thomas Silberberger und dem Rechtsverteidiger darauf geeinigt.

Köck meinte auf der Vereinshomepage: “David hat bei uns zweieinhalb Jahre sehr erfolgreich gespielt, war Stammspieler im Aufstiegsjahr, hat somit auch zum Aufstieg und zur tollen Sky-Go Erste Liga Premierensaison beigetragen. Seit letztem Winter waren aber sowohl wir, als auch David mit seinen Einsatzzeiten nicht zufrieden. Deshalb haben wir uns einvernehmlich dazu entschieden, den Vertrag mit heutigem Tage aufzulösen. Wir möchten David für seine Leistungen im Trikot der WSG danken und wünschen ihm für seine Zukunft nur das Allerbeste.”

Der Südtiroler sagte: „Es war eine sehr schöne Zeit bei der WSG. Der Meistertitel und der damit verbundene Aufstieg bleiben ebenso in meiner Erinnerung wie die tollen Derbys und die vielen netten Menschen, die ich kennen- und schätzen gelernt habe. Ich werde mich zukünftig vermehrt meinem beruflichen Werdegang widmen und nur noch nebenbei kicken. Ich wünsche der WSG alles Gute und werde mich auch sicher das eine oder andere Mal im Stadion blicken lassen.“

Zimmerhofer kam 2014 zur WSG und kam auf 68 Partien, davon 35 in der Sky Go Ersten Liga.

ticket-beitrag-ebel-05-01-2017