A mural honoring Kobe Bryant and his daughter Gianna Bryant is seen on Monday, January 25, 2021 in Los Angeles. One day ahead of the anniversary of the Calabasas helicopter crash that killed the Laker legend, his 13-year-old daughter and seven others, Sen. Dianne Feinstein D-CA and Rep. Brad Sherman D-CA announced a bill Tuesday that would require Terrain Avoidance Warning Systems on all helicopters carrying six or more passengers. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY LAP2021012506 JIMxRUYMEN

Erster Todestag von Kobe Bryant

via Sky Sport Austria

Am Abend vor dem ersten Todestag von Kobe Bryant haben sich die Teams und Profis in der NBA mit Gesten in Gedenken an die Basketball-Legende weitestgehend zurückgehalten. Bryant war zusammen mit seiner Tochter und sieben weiteren Menschen am 26. Januar 2020 bei einem Hubschrauberabsturz ums Leben gekommen. Die Ursache für das Unglück ist noch immer nicht abschließend geklärt.

Auch die Los Angeles Lakers verzichteten rund um ihr Auswärtsspiel bei den Cleveland Cavaliers am Montagabend (Ortszeit) auf zusätzliche Symbolik. Die von Bryant mitentworfenen Trikots kamen beispielsweise nicht zum Einsatz. Das Team ruft beim Zusammenkommen aber seit langem seinen Spitznamen “Mamba”. Am Dienstag hat das Team frei. Am Mittwoch geht es gegen die Philadelphia 76ers zu einem Auswärtsspiel in der Stadt, in der Bryant aufgewachsen ist.

Bryant war bei seinem Tod 41 Jahre alt. Er spielte in seinen 20 Jahren in der NBA nur für die Lakers und holte mit dem Team fünf Meisterschaften.

(APA/dpa)

Artikelbild: Imago