Video enthält Produktplatzierungen

Diese acht FIFA-Spieler zocken im eChampions League Finale um 280.000$ Preisgeld

via Sky Sport Austria

Nach zwei knallharten Turniertagen qualifizierten sich die besten 8 Spieler für das Finale in Madrid. Dabei blieben unter anderem Turnierfavoriten wie F2Tekkz, MsDossary, Nicolas99FC oder Vitality Maestro auf der Strecke. Die letzten 8 Spieler wollen beweisen, dass sie wirklich zur absoluten FIFA-eSports-Elite gehören und möchten als erster eChampions League-Titelträger aller Zeiten Geschichte schreiben!

Verfolge das komplette Spielgeschehen des eChampions League-Finales live am 31. Mai ab 13:00 Uhr MEZ hier im STREAM.

Das sind die acht Finalisten

DrNightWatch (Vertragslos, Bulgarien)

DrNightWatch ist einer der größten Fußballexperten in der FIFA-Spielerszene. In diesem Jahr konnte man ihn bei den Übertragungen schon sowohl als Spieler als auch als Kommentator erleben. Beim eChampions League-Finale wird das phänomenale Fachwissen des Bulgaren nun auf die ultimative Probe gestellt. Sein Ziel ist es, an die brillante Form der letzten Zeit anzuknüpfen und für eine Überraschung zu sorgen. Mit dem Achtelfinalsieg gegen den Topfavoriten F2Tekkz hat er bereits Erstaunliches geleistet, sodass er nun voller Selbstbewusstsein gegen die absolute Weltelite antreten kann.

AlanAvi (FC Dallas, USA)

YouTuber, Inhaltsersteller, Kommentator, FIFA-Profispieler … gibt es eigentlich irgendwas, was AlanAvi vom FC Dallas nicht kann? Obwohl er beim eMLS Cup im April keine Topleistungen abrufen konnte, war der Mann mit dem enormen Torhunger dann doch wieder zur Stelle, als die letzten 8 eChampions League-Spieler ermittelt wurden: Mit 5 Toren gab er Mence und AndoniiPM in hart umkämpften Partien das Nachsehen und qualifizierte sich so fürs Finale. Dort gilt er zwar als Außenseiter, doch er ist durchaus zuversichtlich, dass er seinen Kommentatorenkollegen DrNightWatch beim eChampions League-Finale besiegen kann.

Joksan (compLexity, USA)

Nach Joksans Durchhänger zur Saisonmitte bezweifelten viele, ob er zum Saisonende noch ganz oben mithalten könnte. Doch dann besiegte er den amtierenden FIFA eWorld Cup-Titelträger MSDossary in der Runde der letzten 32 und beseitigte damit jegliche Zweifel. Der compLexity-Spieler konnte in der zweiten Saisonhälfte immer weiter zulegen und ist auch in der Punktrangliste nicht mehr weit von einem FIFA eWorld Cup-Platz entfernt. Gegen Zezinho gilt Joksan als klarer Favorit. Doch zurücklehnen darf sich der US-Amerikaner noch nicht, schließlich hat der Brasilianer ja bereits bewiesen, dass er ganz oben mithalten kann.

Zezinho, (Team Gullit, Brasilien)

Die Unterstützung von Team Gullit verhalf Zezinho in der zweiten Saisonhälfte zu einem enormen Aufschwung, nachdem der Brasilianer zunächst mäßig in die Saison gestartet war. Seinen Durchbruch hatte er in der FIFA 18 Global Series. Und das eChampions League-Finale wäre nun natürlich der perfekte Ort, um die nächste Glanzleistung abzuliefern. Nach Siegen gegen den russischen Routinier Ufenok und FUTWIZ Tom steht nun das Duell gegen Joksan auf dem Programm. Eine ziemlich hohe Hürde auf dem Weg zum Titelgewinn.

Rafsou (Team Vitality, Frankreich)

Um sich seinen Platz in Madrid zu sichern, musste Rafsou in der abschließenden Vorrundenpartie seinen Teamkollegen Maestro schlagen. Etwas Schwierigeres kann man sich eigentlich kaum vorstellen. Doch er setzte sich gegen den Spieler, den er sowohl aus der französischen Nationalmannschaft als auch aus Team Vitality so gut kennt, durch und schaffte damit die Qualifikation. Mit einem überzeugenden 7:0 zog er ins eChampions League-Finale ein und hofft nun darauf, an diese Form anknüpfen zu können. Denn auch sein Gegner Chris kennt sich mit K.O-Runden absolut aus.

NYC_Chris (New York City FC, USA)

Mit NYC_Chris schickt die eMLS noch einen weiteren Vertreter nach Madrid. Den insgesamt dritten US-Spieler muss man wirklich nicht vorstellen. Der Mann vom New York City FC ist seit 3 Jahren fester Bestandteil sämtlicher Turniere und beeindruckt sowohl durch seine Konstanz als auch durch seine Fähigkeit, sich von Jahr zu Jahr immer wieder auf die neuen Gegebenheiten einzustellen. Ein großer Titel fehlt Chris allerdings noch, sodass er beim eChampions League-Finale die perfekte Chance hat, sich auf der allergrößten Bühne durchzusetzen. Wird er mit seiner unheimlichen Konstanz triumphieren?

Marcuzo (North, Dänemark)

North-Spieler Marcuzo legt wirklich eine erstaunliche Saison hin. Der “La Croqueta King” konnte nicht nur die zweite eSuperliga-Saison in seiner dänischen Heimat gewinnen, sondern wird offensiv auch immer dominanter. Gegen seinen Torhunger hat kaum jemand eine echte Chance. Im Duell gegen LevVinken dürfen wir uns auf eine hitzige Partie freuen, denn wer dieses Spiel für sich entscheidet, der muss auch als Topfavorit auf den Gesamtsieg gelten. Aber kann er auch dann triumphieren, wenn so viel auf dem Spiel steht?

xLevVinken (Vertragslos, Niederlande)

In der UEFA Champions League ist Ajax zwar ausgeschieden, doch der Niederländer LevVinken möchte diese Scharte nun auswetzen und sich an der Spitze der FIFA-eSports-Szene behaupten. Der junge Niederländer konnte in dieser Saison seinen Durchbruch feiern und bei jedem seiner wichtigen Turniere den Sprung in die Spitzengruppe schaffen. Die Frage ist jedoch, wie es um sein Selbstvertrauen steht, nachdem er mit schöner Regelmäßigkeit immer wieder an der letzten Hürde scheiterte. xLevVinken ist einer der Topfavoriten auf den Gesamtsieg, aber kann er es diesmal wirklich schaffen?

Lass dir das eChampions League-Finale in Madrid nicht entgehen. Los geht’s am Freitag, den 31. Mai, um 13:00 Uhr MEZ hier im STREAM