Exklusiv: Ribery erklärt seinen Wechsel zum AC Florenz

via Sky Sport Austria

Franck Ribery wechselt – vorbehaltlich des ausstehenden Medizin-Checks – zum AC Florenz in die Serie A. Das hat der Ex-Bayern-Star gegenüber Sky bestätigt und seine Entscheidung begründet.

Franck Ribery hat sich am Dienstagmittag entschieden: Er wird nach seinen zwölf Jahren beim FC Bayern zum AC Florenz nach Italien wechseln. Die Euphorie bei den Tifosi ist riesig, am Flughafen wurde Ribery von den Fans begeistert in Empfang genommen.

Am Mittwochmittag steht der Medizin-Check an, dann wird der Transfer offiziell: Der Flügelspieler wird einen Vertrag bis 2021 unterschreiben.

Zwei Faktoren entscheidend

Gegenüber Sky sagt der Franzose: “Für mich war entscheidend, dass ich noch einen Vertrag über zwei Jahre unterschreibe. Ein wesentlicher Faktor ist zudem, dass ich meine Familie bei mir haben kann. Ich freue mich sehr, noch zwei Jahre auf hohem Niveau Fußball spielen zu können.”

Bei der Fiorentina kickt der 36-Jährige künftig mit Kevin-Prince Boateng, der zuletzt für Liga-Konkurrent US Sassuolo die Fußballschuhe schnürte. Der Saisonauftakt steigt am Samstagabend (20:45 Uhr) gegen den SSC Neapel. Dort könnte Ribery zum ersten Mal für den AC Florenz zum Einsatz kommen.

(skysport.de)

24-08-skypl-samstag

Beitragsbild: Getty Images