Das ist das Formel-1-Fahrerfeld für die Saison 2019

via Sky Sport Austria

Es war nur noch eine Formsache: Am Freitag bestätigte der Formel-1-Rennstall Force India, dass der Kanadier Lance Stroll kommende Saison den zweiten Boliden des Teams pilotieren wird. Damit ist das nächstjährige Fahrerfeld komplett.

Die Fahrerpaarungen im Überblick

Mercedes: Weltmeister Lewis Hamilton (GBR) hat seinen Vertrag mit Mercedes in diesem Jahr bis 2020 verlängert, neben ihm wird weiter der Finne Valtteri Bottas den zweiten Silberpfeil pilotieren.

Ferrari: Wie Lewis Hamilton bleibt auch Sebastian Vettel (GER) seinem Arbeitgeber bis 2020 treu, an seiner Seite wird man Kimi Räikkönen (FIN) in Zukunft allerdings vergebens suchen. Der Altstar wird ab nächstem Jahr von Toptalent Charles Leclerc (MON) abgelöst.

Red Bull: Daniel Ricciardo (AUS) verlässt das Team, ihn löst Pierre Gasly (FRA) von Toro Rosso ab. Max Verstappen (NED) hat sich bis 2020 gebunden.

Renault: Nico Hülkenberg (GER) hat ab 2019 Daniel Ricciardo (AUS) an seiner Seite. Carlos Sainz (ESP) verabschiedet sich zu McLaren.

Haas F1: Romain Grosjean (FRA) und Kevin Magnussen (DEN) lautet auch in der nächsten Saison die Fahrerpaarung beim US-Team.

McLaren: Fernando Alonso (ESP) wird 2019 von Carlos Sainz (ESP) ersetzt. Stoffel Vandoorne (BEL) muss sein Cockpit für Youngster Lando Norris (GBR) räumen.

Force India: Lance Stroll (CAN) ersetzt Esteban Ocon (FRA), der bei Mercedes Ersatzfahrer wird. Sergio Perez (MEX) bleibt bei Force India.

Sauber: Antonio Giovinazzi (ITA) löst Marcus Ericsson (SWE) trotz schwedischer Geldgeber ab. Kimi Räikkönen (FIN) kommt für Charles Leclerc (MON).

Toro Rosso: Pierre Gasly (FRA) steigt zu Red Bull auf, ihn ersetzt Rückkehrer Daniil Kwjat (RUS). Brendon Hartley (NZL) weicht Alexander Albon (THA).

Williams: Rückkehrer Robert Kubica (POL) und Neuling George Russell (GBR) lösen Lance Stroll (CAN) und Sergej Sirotkin (RUS) ab.

Sportnachrichten rund um die Uhr

Video enthält Produktplatzierungen

Beitragsbild: Getty Images

(apa/red.)