Formel 1: Neue, breitere Reifen für die Saison 2017

via Sky Sport Austria

Monte Carlo (APA/sda/Reuters) – Pirelli hat im Vorfeld des Qualifyings für den Grand Prix von Monaco die neuen Reifen vorgestellt, die ab kommender Saison zum Einsatz kommen werden. Die künftigen Pneus sind um 6 (vorne) bzw. 8 Zentimeter (hinten) breiter, die neuen Maße werden 305 bzw. 405 Millimeter betragen. Die Reifen bringen in den Kurven und bei der Beschleunigung eine Verbesserung, die Rundenzeiten werden aber langsamer.

Erste Tests im August

Die Teams von Ferrari, Red Bull und Mercedes werden laut Ankündigung von Pirellis Renndirektor Mario Isola vom Samstag die neuen Reifen vermutlich im August zuerst testen. “Wir müssen einen konzentrierten Testplan haben, weil wir bis Ende November oder Dezember die finale Version finden müssen. Wir haben nicht viel Zeit”, erklärte Isola.

Über die Gummimischungen ist noch keine Entscheidung getroffen worden. Ob die derzeit zur Verfügung gestellten fünf Varianten beibehalten werden, steht noch nicht fest. Laut den Verantwortlichen des italienischen Herstellers ist es durchaus möglich, die Anzahl der Mischungen im Bedarfsfall zu erhöhen.

Bild: Getty Images