FA leitet Verfahren gegen Schweinsteiger ein

via Sky Sport Austria

London (APA/dpa) – Bastian Schweinsteiger durchlebt bei Manchester United derzeit nicht unbedingt eine leichte Zeit. Nach der Kritik von Trainer Louis van Gaal droht dem deutschen Weltmeister nun auch eine Sperre. Der englische Fußballverband FA leitete am Montag ein Verfahren gegen Schweinsteiger wegen einer mutmaßlichen Tätlichkeit ein.

Der Mittelfeldspieler soll im Spiel gegen West Ham United Gegenspieler Winston Reid vor einem Freistoß mit dem Ellenbogen ins Gesicht geschlagen haben. Schweinsteiger droht eine Sperre von bis zu drei Partien. Nach dem 0:0 am Wochenende hatte sich Van Gaal über die Leistungen des Sommer-Zugangs enttäuscht gezeigt. “Ich glaube, er hätte bisher in jeder Partie besser spielen können”, sagte der Niederländer.

Bild: Getty Images