24.09.2016 Stuttgart, Fußball Regionalliga Südwest 11. Spieltag Saison 2016 / 2017 SV Stuttgarter Kickers vs. Wormatia Worms: Jubel nach dem 1:0 Tor, Torschütze Robert Völkl (Kickers)

24 09 2016 Stuttgart Football third division Southwest 11 Matchday Season 2016 2017 SV Stuttgart Kickers vs Wormatia Worms cheering After the 1 0 goal Scorer Robert Völkl Kickers

FAC holt Völkl aus Stuttgart

via Sky Sport Austria

Der FAC hat einen weiteren Neuzugang zu vermelden. Mit Robert Völkl kommt ein ehemaliger österreichischer U21-Teamspieler nach Floridsdorf. Der 23-jährige Mittelfeldspieler kommt von den Stuttgarter Kickers.

Geschäftsführer Glawogger: “Robert Völkl verfügt über Bundesligaerfahrung und war Stammspieler bei den Stuttgarter Kickers. Mit seiner Verpflichtung haben wir einen weiteren jungen Spieler für den FAC gewinnen können, der darauf brennt, der Mannschaft zu helfen.”

Mit Robert Völkl (23) hat der FAC bereits den vierten Spieler in der Wintertransferzeit unter Vertrag genommen.
Der ehemalige österreichische Jugend-Nationalteamspieler ist beidfüßig, spielt im defensiven Mittelfeld und wurde in jungen Jahren bei den Red Bull Juniors ausgebildet. Beim SV Gröding sammelte Robert Völkl bereits Erfahrung in Österreichs höchster Spielklasse (34 BL Spiele). Zuletzt war Völkl für ein halbes Jahr in Deutschland bei den Stuttgarter Kickers aktiv. Für den Verein aus der Regionalliga Südwest (4. Spielklasse) absolvierte der 1,78m große Deutsch-Österreicher 18 Spiele und erzielte dabei ein Tor.

Robert Völkl: „Der Wechsel zum FAC ist in Zusammenarbeit mit meinem Berater entstanden. In Wien fühle ich mich sehr wohl und ich bin der Überzeugung hier meine Leistung abrufen zu können. Ich glaube in Österreich fällt es mir leichter, da ich die Ligen sehr gut kenne. Ich habe mich deshalb auch bewusst dazu entschieden in die Sky Go Erste Liga zu wechseln. Das gemeinsame Ziel Klassenerhalt steht im Vordergrund und ich möchte mithelfen dieses mit meiner kämpferischen Art zu erreichen. Mich selbst sehe ich als absoluten Teamplayer der außerhalb des Platzes ruhig ist, aber am Spielfeld selbst trotzdem auch lautstark werden kann. Mit 23 Jahren bin ich in einem guten Alter, habe bereits viel Erfahrung innerhalb Österreichs gesammelt und kann die Lücken in der Mitte schließen.“

GF Dominik Glawogger: „Die letzten Transfers haben bereits gezeigt, dass wir uns nicht nur am österreichischen Markt umsehen. Seit meiner Vergangenheit bei den Stuttgarter Kickers verfolge ich das Vereinsgeschehen besonders genau. Robert hat im Herbst solide Leistungen gebracht und war in der Regel gesetzt. Nachdem ich erfahren habe, dass der neue Kickers-Trainer nicht mehr mit ihm plant, habe ich sofort reagiert und den Kontakt hergestellt. Nach der Vertragsauflösung war der Weg dann frei für einen Wechsel zum FAC. Robert bringt viele Eigenschaft, die wir im Frühjahr benötigen werden, mit. Er ist enorm zweikampfstark, laut auf dem Platz und kennt die Sky Go Erste Liga.“