FIFA erhöht Preisgeld bei WM 2018 in Russland

via Sky Sport Austria

Kolkata (Kalkutta) (APA/sda/AFP) – Die FIFA hat das Preisgeld für die WM 2018 in Russland (14. Juni bis 15. Juli) gegenüber dem vergangenen Turnier in Brasilien um 12 Prozent angehoben. Der Fußball-Weltverband wird nach dem Beschluss des Councils am Freitag in Kolkata Prämien von insgesamt 400 Millionen Dollar (340 Mio. Euro) ausschütten. Der Weltmeister erhält ungerechnet 32,3 Millionen Euro.

Der zweite Finalist erhält 23,8 Millionen Euro. Die 16 Teams, die nach der Gruppenphase ausscheiden, bekommen eine Garantiesumme von 6,8 Millionen Euro. Der Achtelfinal-Einzug ist 7,6 Millionen wert, für das Viertelfinale gibt es 11,9 Millionen. Zusätzlich bekommt jeder Verband eines Teilnehmerlandes 1,28 Millionen Euro für die Vorbereitung auf die Endrunde.

Bild: Getty Images