KALININGRAD, RUSSIA - JUNE 22:  Granit Xhaka of Switzerland celebrates after scoring his team's first goal during the 2018 FIFA World Cup Russia group E match between Serbia and Switzerland at Kaliningrad Stadium on June 22, 2018 in Kaliningrad, Russia.  (Photo by Clive Rose/Getty Images)

FIFA leitet Verfahren gegen Shaqiri und Xhaka ein

via Sky Sport Austria
Moskau (APA/sda) – Der Doppeladler-Jubel von Granit Xhaka und Xherdan Shaqiri beim 2:1-WM-Sieg der Schweiz gegen Serbien bleibt womöglich nicht ohne juristische Folgen. Wie die FIFA in einem Schreiben mitteilte, leitete sie ein Verfahren gegen die beiden Schweizer Nationalspieler ein.

Auch gegen den serbischen Fußballverband sei ein Disziplinarverfahren eingeleitet worden und gegen Serbiens Teamchef Mladen Krstajic laufe eine Voruntersuchung, so der Weltverband.

Shaqiri und Xhaka sorgen für Diskussionen

Wirbel um extreme Kritik der Serben an Referee Brych

Bild: Getty