Flitzer crashed Turm-Sprung-Finale in London

via Sky Sport Austria

Normalerweise kennt man Flitzer ja vom Fußball. Dieser junge Mann setzt einen neuen Trend. Im Rahmen des Turm-Sprung-Finales der Diving World Series in London entschließt sich der junge Mann selbst zum Hauptdarsteller zu werden. Runter von der Tribüne, im Laufschritt, sich von der Kleidung entledigend rauf auf den Sprungturm und trotz beherztem Auftritt eines Sicherheitsbeamten rein ins kühle Nass. Haltungsnoten in Ordnung, aber ausbaufähig. Anschließend bedankt er sich noch beim Publikum und fertig ist der neue Renner im Netz.